logo_pinkpop.jpg Nachdem die Stereophonics (Myspace) und Alanis Morissette (Myspace) vorpreschten und sich selber beim Pinkpop bestätigten, zieht man nun von offizieller Seite nach und gibt beide Acts als Zugänge bekannt. Damit jedoch nicht genug: Auch Voicst (Myspace) und Korn-Sänger Jonathan Davis (Myspace) schauen in den Niederlanden vorbei.

Voicst (Myspace) sind eine dreiköpfige Indierockband mit Standbein im niederländischen Amsterdam. In einem südafrikanischen Slang heisst Voicst so wiel wie ‚manische Energie‘.

Jonathan Houseman Davis (Myspace) ist der Sänger der Nu-Metal-Band Korn. Er wuchs in Bakersfield mit seinem Vater und seiner Stiefmutter auf. In seiner Kindheit wurde er mit vielen schlimmen Erfahrungen und harten Umständen konfrontiert, einschließlich Kindesmisshandlung, gewaltsamem Mobbing in der Schule und einer Stiefmutter, die ihn verachtete und beleidigte. Diese Erfahrungen verarbeitete er später in vielen Korn-Songs.

Das aktuelle Lineup des Pinkpop:

Süd (Zuid)Nord (Noord)Zelt (Tent)
Freitag, 30.Mai
16:00-23:00 Uhr
– Flogging Molly
– Incubus
– Metallica
– SAT2D
– Alter Bridge
– Chris Cornell
– ?
Jonathan Davis
– Porcupine Tree
Samstag, 31.Mai
13:00-23:00 Uhr
– Moke
– KT Tunstall
– Editors
– Kaiser Chiefs
– Foo Fighters
– Bad Religion
– Novastar
Stereophonics
– The Verve
Voicst
– ?
– ?
– Justice
– Groove Armada
Sonntag, 1.Juni
12:00-23:00 Uhr
– Fiction Plane
– Gavin Degraw
– Racoon
Alanis Morissette
– Queens Of The Stone Age
– Rage Against The Machine
– The Wombats
– Cavalera Conspiracy
– The Hives
– Serj Tankian
– Counting Crows
– Patrick Watson
– Kate Nash
– Pete Murray
– Saybia
– Roisin Murphy