Das größte Festival Deutschlands bescherte dem Spartensender EinsPlus des SWR Quoten in noch nicht dagewesener Höhe. Insgesamt sahen 3,4 Millionen Menschen die Übertragungen von Rock am Ring im Fernsehen und Internet.

Besonders herausragend ist dabei die Quote von 2,6 Millionen Zuschauern, die das Festival über den Fernseher verfolgten. Das sind doppelt so viele Zuschauer, wie im letzten Jahr. Bei den 14 – 29-jährigen Zuschauern lag der Marktanteil durchschnittlich bei 2,7%, das Abschlusskonzert der Toten Hosen am Sonntag Abend sahen gar 7% der jungen Kohorte. Dieses stellt für EinsPlus einen neuen Spitzenwert dar. Zudem hatten auch die Specials auf SWR3.de und DasDing.de erheblichen Erfolg, denn insgesamt 17 Millionen Klicks konnten am Rock am Ring Wochenende gezählt werden.

Ob sich diese Quoten im nächsten Jahr zwischen dem 7. und 9. Juni bestätigen bleibt abzuwarten. Sollten sich die Gerüchte um Green Day, 30 Seconds to Mars und The Prodigy jedoch bestätigen, ist das Festival und EinsPlus auf einem guten Weg ähnlich erfolgreiche Quoten erreichen zu können, sofern sich die Kooperation erwartungsgemäß fortsetzt.