Home Festivals Gossip

Taubertal: Campingplatz Tal wird nur teilweise zum anmeldepflichtigen Green Camping

0

[UPDATE: Mittlerweile hat Veranstalter Volker Hirsch im Tauberplanscher Forum Stellung bezogen. Die Reservierungszone wird im Gegensatz zu der Aussage auf der Hompeage nicht über den gesamten Tal-Campingplatz erstrecken. Vielmehr werden nur 500 Plätze reservierbar sein. Die restliche Fläche, abzüglich der Ready to Rock Zone, ist ab Donnerstag morgen für alle Anwesenden beziehbar.]

Eigentlich war es im Campingareal Tal neben der friedlich vor sich hinplätschernden Tauber schon immer relativ entspannt und die Vermüllung hielt sich in überschaubarem Rahmen. Der gemeine Tal-Camper ist sich durchaus bewusst, dass er seine Zelte in einer sensiblen Naturumgebung aufschlägt. Wer sich trotzdem nicht benahm, wurde verwarnt und mit der Drohung des Platzverweises zum Aufräumen bewegt. Deswegen überrascht es, dass Taubertal Veranstalter KARO nun den kompletten Campingplatz Tal zum Green Camping umdeklariert. Wer sich nicht rechtzeitig anmeldet bzw anreist und an die Regeln halten möchte, muss auf den Berg ausweichen.

Tal-Camping beim Taubertal

Die Entscheidung das Tal komplett unter Anmeldung zu stellen, gleichzeitig Ruhe und Sauberkeit einzufordern, dürfte einigen übel aufstossen. Zumal die Kapazität des Platzes auf 500 limitiert wird. Man sollte sich also möglichst rasch per Email an green-camping@taubertal-festival.de anmelden. In die Nachricht gehören neben dem Namen auch Personenzahl der Gruppe und Anzahl der geplanten Zelte. Grossraumzelte sind -wie gehabt- im Tal Tabu.

Bestätigte Reservierungen gelten bis Donnerstag 20:00 Uhr. Danach verfallen sie und vor Ort spontan Entschlossene erhalten die Plätze zugesprochen. Wer also eine Anreise erst am Freitag plant, sollte gleich den Campingplatz Berg ansteuern und sich die Registrierung fürs Green Camping sparen.

Ausgegebenes Ziel ist es die anfallende Müllmenge zu reduzieren und den Campingplatz Tal sauber und ruhig zu halten. Dafür werden leicht zugängliche Müllcontainer aufgestellt. Mülltüten sollen jederzeit greifbar sein. Von 2-7 Uhr nachts werden die Besucher angehalten die Lautstärke auf Normalmass zu reduzieren.

Generell ist gegen das Green Camping beim Taubertal wenig einzuwenden. Es ist zeitgemäss, für viele genau das was man sich wünscht. Zudem ändert sich nicht viel zum Status Quo, abgesehen von der zahlenmässig limitierten Vorabregistrierung.
Lediglich die Nötigung zur Anreise bereits am Donnerstag könnte einige überzeugte Tal-Camper vor unlösbare Probleme stellen. Allerdings hatte man bisher auch schon schlechte Karten, wenn man dort unten erst freitags aufgeschlagen ist. Tal-Camper müssten die Donnerstags-Anreise also eigentlich gewohnt sein. Und vielleicht findet sich ja auch einer in der Gruppe, der die Zelte schon vorab aufbauen kann.

Weiteres Novum dieses Jahr: Wer kein Zelt zum Taubertal schleppen möchte, kann sich im Tal eins anmieten. 1-Mann-Zelte gibt es im Sondertarif aktuell für 28 Euro Gesamtmiete, 6er-Zelte werden für 168 Euro angeboten. Als Partner fungiert dabei der mir bis dato unbekannte Service Ready to Rock.

---
In ganz eigener Sache..

Unterstütze Festivalisten und sichere unseren Fortbestand.


Kauf Deine Tickets und Produkte bitte über unsere Partnerlinks.
Kostet Dich nichts extra, hilft uns aber ungemein. Vielen Dank!

Zu den Homepages von..
AMAZON | EVENTIM | TICKETMASTER
Lieferheld | Sparhandy