Eigentlich sollte das Pariser DJ-Duo Justice das Rock A Field Festival gestern Abend mit heißen Elektro-Beats abschließen. Letztlich entschieden sich die etwas eigensinnigen Künstler jedoch dazu, doch nicht aufzutreten.

Justice (Bildquelle: Paul Heartfield via MLK)

Der Grund? Sie kamen mit etwa drei Stunden Verspätung gestern Morgen in Luxemburg an, so dass die Zeit nicht mehr ausreichte, um die aufwendige Bühnendeko aufzubauen. Und auch der Soundcheck sollte  um einiges kürzer ausfallen.

Damit waren die Jungs von Justice allerdings nicht einverstanden und haben kurzfristig die Show abgesagt. Die wartenden Fans blieben dabei auf der Strecke.

Na dann, au revoir!

An den anderen beiden Tagen des Wochenendes hatten Justice Auftritte bei Hurricane und Southside absolviert. Dort allerdings mit aufwendiger Bühnendeko – und zumindest den Zuschauern gegenüber ohne Zickereien.