[UPDATE 9.November: Die Ärzte werden allen Indizien zum Trotz nicht bei Rock am See antreten. Am Tag des Festivals spielen sie andernorts eines ihrer Ärztivals.]

Dass Die Ärzte im Jahr 2013 erneut Fesivals spielen werden, wissen wir von Dieter Bös, Geschäftsführer von KOKO Entertainment. Im Rahmen der Southside Pressekonferenz äußerte sich Bös erstaunlich überzeugt ob der Zukunft der Band. Einer Quelle zufolge soll Dieter Bös am Rande einer anderen Veranstaltung erwähnt haben, den Headliner für Rock am See 2013 bereits gebucht zu haben.

Die Ärzte am Southside

Der überlieferte O-Ton: „Ich bin dieses Jahr in der glücklichen Lage, den Headliner von Rock Am See 2013 bereits unter Vertrag zu haben“. Zusammen mit der Aussage von der Southside PK lässt das die Gerüchteküche brodeln.

Es dürfte schwer sein für ein Festival wie Rock am See, bereits jetzt einen internationalen Headliner für September 2013 gebucht zu haben. Und Die Ärzte wären durchaus ein zugkräftiger Name für die Kopfzeile. Eine Bestätigung ist das freilich noch lange nicht.

Vorstellbar wäre vor diesem Hintergrund eine Festivaltour ab August, also beispielsweise die FKP Scorpio Festivals Area4, Highfield und dazu Rock am See. Doppelbuchungen für die Flaggschiffe Hurricane und Southside, wo die Ärzte dieses Jahr spielten, und die August-Open-Airs von FKP sind schließlich durchaus üblich; das zeigten zuletzt die Foo Fighters und blink-182.