Reklame
Mehr Informationen zum Bergfestival 2014

Home Festivals Gossip

Unwetter überschatten With Full Force, Fusion Festival und Rock am Härtsfeldsee

0

Dass man bei Open Air-Veranstaltungen für alle möglichen Wetterverhältnisse gerüstet sein sollte, liegt in der Natur der Sache. Besonders dramatisch erwischte es an diesem Wochenende jedoch die Besucher des Fusion Festivals und vor allem die von With Full Force und Rock am Härstfeldsee. 

Wie nonstopnews.de berichtet musste das mit 70000 Besuchern restlos ausverkaufte Fusion Festival in der Nacht für mehrere Stunden unterbrochen werden. Der Veranstalter sah durch ein schweres Unwetter mit Blitzschlag und Hagel die Sicherheit der Besucher nicht mehr gewährleistet und entschied sich daher zu der Pause.

Weitaus schwerer traf das Unwetter jedoch die Besucher des Metal-Festivals With Full Force im sächsischen Roitzschjora. Bei einem Blitzschlag im Bereich von Turm 1B in der Nacht zum Sonntag wurden 51 Menschen verletzt, neun davon schwer. Die zuständige Ordnungs-Dezernentin Angelika Stoye äußerte gegenüber OVZ-Online, dass die Versorgung der Patienten “professionell und geordnet” verlaufen sei. Das Festival wird am Sonntag dennoch wie geplant fortgeführt.

Auch das kleine Rock am Härtsfeldsee wurde von der Gewitterfront gestreift. Das Festival musste am Abschlussabend abgebrochen werden (Quelle: NRWZ online). Die etwa 3000 Besucher wurden zum Schlafen auf Turnhallen der Region verteilt. Traurige Bilanz der Wetterkapriolen in Dischingen: Drei Schwer- und sieben Leichtverletzte.

Uns bleibt an dieser Stelle nur der Wunsch der guten Genesung an die Verletzten, denn ein Festival sollte immer in guter Erinnerung bleiben – und nicht im Krankenhaus enden!

[UPDATE: Mittlerweile gibt es eine offizielle Stellungnahme des With Full Force:

Hallo Freunde,

wir möchten Euch hiermit offiziell über das Unwetter der letzten Nacht informieren:
Gegen 1:55 Uhr gab es auf dem Zeltplatz 1B einen Blitzeinschlag. Die dadurch verletzten Besucher wurden sofor medizinisch betreut und befinden sich alle außer Lebensgefahr!
Aber die wichtigste Information: Niemand ist ums Leben gekommen! Wir danken allen Besuchern dass Ihr Ruhe beim Umgang mit dieser unvorhersehbaren Situation bewahrt habt. Ihr seid wirklich “WITH FULL FORCE”. Abschließend gilt unser besonderer Dank allen Rettern und Helfern. Wir wünschen allen Betroffenen gute Besserung!! Euer WFF Team

Eine Delegation des Metal Hammer ist vor Ort und berichtet von unübersehbaren Spuren auf dem Campingplatz. Pavillions stünden kaum noch, viele Zelte seien eingestürzt. Am Morgen hätte es kleinere Schauer gegeben. Derzeit aber sei es trocken, auch wenn der Himmel teils mit dunklen Wolken verhangen wäre.]

---
In ganz eigener Sache..

Unterstütze Festivalisten und sichere unseren Fortbestand.


Kauf Deine Tickets und Produkte bitte über unsere Partnerlinks.
Kostet Dich nichts extra, hilft uns aber ungemein. Vielen Dank!

Zu den Homepages von..
AMAZON | EVENTIM | TICKETMASTER
Lieferheld | Sparhandy