Indirekte Bestätigungen am schweizerischen Open Air Gampel (14.-17.August 2008). Laut Booking Agenturen werden Oomph! (Myspace) und Sunrise Avenue (Myspace) einen Abstecher in die Schweiz unternehmen.

Tickets für das viertägige Event können noch immer für 180 Franken (ca. 114 Euro) bezogen werden. Ist das Frühbucherkontingent abverkauft steigt der Preis auf 124 Euro bzw. 196 Franken.

Oomph!-Sänger, Songwriter und Schlagzeuger Dero; Quelle: de.wikipedia.orgOomph! (Myspace) ist eine deutsche Rockband aus Braunschweig, die 1989 in Wolfsburg gegründet wurde.
Im Februar 2004 landeten sie mit „Augen auf!“ einen Nummer-Eins-Hit in Deutschland, den Originaltext zu diesem Lied erhielten sie von der Elektro-Band „Freizeichen“ aus Duisburg. „Brennende Liebe“ schaffte es in die Top 10. Im Dezember 2004 erhielten sie für „Augen auf!“ den Platin-Award und wurden zudem bei der Eins Live Krone zur besten Band 2004 gewählt.

Oomph! beeinflussten die heute wahrscheinlich bekannteste NDH-Band Rammstein wesentlich. Oomph!-Gitarrist Flux sagt in einem Interview:

„Wir haben natürlich früher angefangen, Rammstein waren vorher Fans von uns und haben uns ihre Demos gegeben. Das ist ja allseits bekannt. Und sie gehen damit auch ganz offen mit um und sagen auch in Interviews, wenn sie direkt drauf angesprochen werden, dass wir eine der Bands sind, die sie beeinflusst haben, und es stört uns auch nicht weiter. Man muss es schon sehen, dass wir Rammstein beeinflusst haben, aber anderseits haben sie uns im Mainstream auch Wege geebnet.“

Umstrittene Aktionen, wie z. B. ein Video mit über 80-Jährigen beim ‚Sex‘ sorgten für den einen oder anderen Skandal.

Im März 2006 wurden Oomph! von der vom Fernsehsender RTL übertragenen Echo-Verleihung ausgeschlossen. Der Sender hatte Bedenken gegen den Song „Gott ist ein Popstar“ aufgrund der Diskussion um die Mohammed-Karikaturen. Auch andere Radio- und Fernsehsender weigerten sich, diesen Titel zu spielen. Im Text heißt es unter anderem „Ich geb‘ euch Liebe, ich geb‘ euch Hoffnung, doch nur zum Schein, denn die Massen wollen betrogen sein“.

Die Band selbst sagte dazu in einem Interview mit whiskey-soda: „Wir halten der Gesellschaft gerne den Spiegel vor, wenn wir damit Diskussionen und Nachdenken anregen. Und das hat uns wohl die Echoausladung eingebracht. Die Begründung, es könnten Gefühle der Zuschauer verletzt werden? Hah! Als ob RTL jemals in irgendeiner seiner Sendungen darauf geachtet hätte, nicht die Empfindungen der Zuschauer zu verletzen, das ist doch ein Witz. Auch RTL hat den Karikaturenstreit bis ins Letzte ausgereizt und wie viele andere versucht, den Menschen im Mittleren Osten Vorwürfe zu machen, sogenannte Zivilisation einzufordern und die Freiheit anzuerkennen. Im gleichen Moment werden wir als Band dann ausgeladen, weil wir die Freiheit haben, selbst zu denken und zu kritisieren. Das ist mehr als fragwürdig!“

Am 9. Februar 2007 gewannen Oomph! zusammen mit der Die-Happy-Frontsängerin Marta Jandová für das Bundesland Niedersachsen den 3. Bundesvision Song Contest mit ihrer ebenfalls am 9. Februar 2007 erschienenen Single „Träumst Du“. Somit fand der Bundesvision Song Contest im Jahr 2008 in Niedersachsen statt, bei dem sie auch als Sieger des Vorjahres einen Auftritt hatten.

Sunrise Ave; Quelle: de.wikipedia.orgSunrise Avenue (Myspace) ist ein finnisches Rockquintett. Ihr Stil variiert von härteren, dynamischen Rocksongs (z.B. Forever Yours) bis hin zu melodiösen Rockballaden wie Heal Me.
Sunrise Avenue wurde 2002 in Helsinki gegründet. Bereits vor ihrem ersten Album konnten sie sich in ihrer Heimat als erfolgreiche Liveband in vielen Clubs etablieren.

Nachdem sie von 102 Produzenten abgelehnt wurden, bekam Produzent Jukka Backlund (zu der Zeit noch bei Killer Aspect) Interesse, während er die Band im Dezember 2004 live auftreten sah. Zusammen mit ihm beschlossen sie ein Album aufzunehmen ohne überhaupt einen Plattenvertrag zu haben. Die dazu benötigten finanziellen Mittel stellte ein Fan der Band durch den Verkauf seines Hauses zur Verfügung.

Im Sommer 2005 unterschrieben sie einen Vertrag bei Bonnier Amigo Music Group (verantwortlich für den finnischen Markt), ein Jahr später bei der EMI Group.

Nachdem sie die ersten Singles, All Because Of You und Romeo, Anfang 2006 veröffentlicht hatten, brachte Sunrise Avenue im Mai ihr On The Way To Wonderland- Album in Finnland heraus. Die dritte Single, Fairytale Gone Bad, wurde am 23. August in ihrem Heimatland veröffentlicht und erreichte den zweiten Platz der finnischen Charts.

Ihre erste Single in Deutschland Fairytale Gone Bad wurde im Juli 2006 bekannt, als sie für die ZDF-Übertragungssendungen der Tour de France 2006 verwendet wurde. Die Single wurde am 11. August 2006 veröffentlicht, zwei Wochen später folgte das Album (25. August 2006). Zur selben Zeit spielte die Band ihre ersten Gigs in Deutschland – in Kölns Underground Club am 23. und bei The Dome 39 am 25. August.

Am 20. Oktober 2006 erreichte Sunrise Avenue Gold in Finnland mit ihrem Debut-Album On The Way To Wonderland. Daraufhin brachte die Band am 29. November 2006 eine Gold-Edition des Albums heraus, auf der zusätzliche Lieder und Remixe zu finden sind.

Im August 2007 musste Gründungsmitglied und Gitarrist Janne Kärkkäinen wegen persönlicher und musikalischer Differenzen die Band verlassen. Kurzfristig wurde mit Riku Rajamaa ein neuer Ersatzgitarrist gefunden, der zuvor in der Band von Hanna Pakarinen gespielt hatte. Nach Angaben der Band wird er auch bei den im Januar 2008 beginnenden Aufnahmen zum neuen Album dabei sein und in diesem Jahr auch bei der Band bleiben. Eine Übernahme als festes Mitglied steht ebenfalls zur Debatte, so Sänger Samu weiter.

Am 4. September 2007 wurden Sunrise Avenue in der Kategorie ‚New Sounds of Europe‘ für den MTV Europe Music Award nominiert.

Am 28. September 2007 erschien die DVD Live in Wonderland, deren Material hauptsächlich beim Konzert im E-Werk Köln im März 2007 entstanden ist. Neben dem Konzertmitschnitt sind auch diverse Specials enthalten. Die Single Fairytale Gone Bad erreichte 2007 Platz 2 der Deutschen Airplay-Jahrescharts.

Ihr Song „Choose to be me“ ist Titellied der diesjährigen Staffel von Big Brother.

Für das Jahr 2008 ist das zweite Album geplant, derzeit arbeiten sie am Debütalbum von Jukkas Ex-Band Killer Aspect.

Das aktuelle Open Air Gampel Lineup würde somit lauten:

Nightwish
Die Fantastischen 4
Mando Diao
Oomph! (Myspace)
Sunrise Avenue (Myspace)