summerbreeze09_logoDreierpack für Dreierpack füllt sich langsam das Lineup des diesjährigen Summer Breeze Festivals. Waren es Anfang der Woche Hate (Myspace), Powerwolf (Myspace) und Unsun (Myspace), die neu ins Lineup stiessen, kommen heute Born From Pain (Myspace), Skyforger (Myspace) und The Other (Myspace) hinzu.

Tickets für das vom 13.-15.August 2009 angesetzte Metal-Festival sind für 70 Euro zu haben. Aktuell liegt jeder Karte eine Summerbreeze DVD 2006/07  bei. Dieses Angebot gilt für die ersten 10.000 verkauften Tickets.

Pfeilschnelle Blasts, voll auf die Zwölf, grooviges Midtempo, eine kalte und dunkle Atmosphäre, kompromisslose Brutalität, kleine Experimente! Neugierig geworden, auf wen diese Attribute zutreffen? Auf die Polen von Hate (Myspace)! Mittlerweile haben die Jungs schon ein paar Alben in der Hinterhand und müssen sich musikalisch nicht vor ähnlich gelagerten Bands wie Vader, Behemoth, Morbid Angel oder Decapitated verstecken. Polen steht spätestens seit dem Durchbruch von Vader für Todesmetall der allerersten Güteklasse. Da bilden auch Hate keine die Ausnahme.

Bereits zum dritten mal sind Powerwolf (Myspace) am Summer Breeze vertreten. Letzmalig waren die deutsch-rumänische Power-Metal-Formation 2007 nach Erscheinen ihres zweiten Albums „Lupus Dei“ vor Ort in Dinkelsbühl.
Gegründet wurde Powerwolf von den Brüdern Matthew und Charles Greywolf. Später stieß bei einem gemeinsamen Aufenthalt in Rumänien der dort geborene Sänger Attila Dorn hinzu, der eine klassische Gesangsausbildung genossen hat.
Durch Stéfane Funèbre am Schlagzeug und den Organisten Falk Maria Schlegel wurde das aktuelle Bandlineup schliesslich komplettiert.

Ursprünglich unter dem Namen Unseen gegründet, wählte das aus Polen stammende  Gothic-Metal-Quartett Unsun (Myspace) später einen Namen, der nach Eigendefinition der Band das Wechselspiel zwischen Tag und Nacht sowie Licht und Dunkelheit symbolisiert.
2006 nahm UnSun ihre erste Demo mit dem Namen „Whispers“ auf, mit der sie die Aufmerksamkeit zahlreicher Labels auf sich zogen. Bereits im folgenden Jahr unterzeichnete die vierköpfige Band einen Vertrag mit dem polnischen Label Mystic Production und begann unmittelbar darauf die Arbeiten an ihrem Debütalbum „The End of Life“, welches schliesslich am 22. September 2008 veröffentlicht wurde.

In jüngster Zeit hat es bei der niederländischen Metalcore-Fraktion Born From Pain (Myspace) einige drastische Veränderungen gegeben. Im Sommer 2008 wurde bekannt, dass Rob Franssen, ursprünglich Bassist, als neuer Sänger agieren wird und man Andries Beckers, von der Band The Setup, als neuen Bassisten verpflichten konnte. Vorher hatten sich mit Carl Schwartz, der schon bei namhaften Bands wie Terror und First Blood mitwirkte, und Kevin Otto bereits zwei externe Sängerlösungen zerschlagen. Des Weiteren verliess Roel Klomp aufgrund einer schwerwiegenden Armverletzung die Band und wird dauerhaft von seinem Vertreter Roy Moonen ersetzt. Man darf gespannt sein wie der Sound von Born From Pain sich nach diesen Umbesetzungen verändert hat.

(Myspace) ist eine lettische Pagan-Metal-Band. Die Musik Skyforgers vereint Elemente des klassischen Heavy Metals mit Einflüssen aus dem Black Metal und ist zudem durch den Einsatz traditioneller Instrumente (v. a. Flöten) geprägt. Die Texte in lettischer Sprache behandeln Aspekte der lettischen Geschichte, des lettischen Volkes und der regionalen Mythologie.

The Other (Myspace) ist eine deutsche 2002 gegründete Horrorpunk-Musikgruppe aus Nordrhein-Westfalen. The Other gelten als die bekanntesten Vertreter des Genres Horrorpunk in Europa. Der Name The Other bezieht sich auf „Das Fremde/Das Entfremdete“, „Das Unbekannte“ und entstammt der Literaturwissenschaft und der Psychologie (siehe z. B. Unheimlich).
Mit „The Place To Bleed“ wurde im Mai 2008 das dritte Album von The Other veröffentlicht, das erneut hervorragende Kritiken in der Musikpresse erhielt, und sich musikalisch noch differenzierter zeigte, als das Vorgängeralbum.