Home Festivals Festivalmarkt

Greenville Festival: “Ja, es wird sogar NOCH bunter und NOCH frecher”

 

Das Greenville Festival feierte in diesem Jahr in Paaren/Glien nördlich von Berlin Premiere. Carlos Fleischmann, Geschäftsführer des Veranstalters Creative Talent, zeigt sich im Interview mit Festivalisten erstaunlich offen. Im nächsten Jahr gibts vom 26. bis 28. Juli die Wiederauflage. Noch im August sollen erste Bands bestätigt werden.

Das Greenville 2012 ist vorüber – eine gelungene Premiere aus Veranstaltersicht?

Ich denke, wir haben einen guten ersten Aufschlag hinbekommen, noch kein Ass aber auf dem Weg dahin sicher; monatelange Theorie in Praxis umzuwandeln, bei tollem Wetter mit klasse Künstlern – sehr viel Spaß hat es gemacht.

10.000 Besucher bei einem hochkarätigen LineUp mit Bands wie Iggy Pop, Deichkind und The Roots. Das langt erwartungsgemäß noch nicht für schwarze Zahlen, oder?

Schwarze Zahlen haben wir nicht geschrieben, sicher aber eine gut angelegte Investition in die kommenden Jahre getätigt. In erster Linie war es mir wichtig, ein tolles Programm für die Besucher und mich zu buchen und eine schöne Atmosphäre auf einem traumhaften Gelände zu schaffen, das ist uns gelungen, wenn man den Besuchern glaubt und die Presse verfolgt… Entscheidend ist für mich, wie das Publikum denkt und sie haben unsere Vision und Mission verstanden… Wir freuen uns über jeden, der auch so denkt – genau darum geht es, Zahlen spielen nicht immer eine übergeordnete Rolle, hier gehts um das Ganze, das Wahre.

Wie soll sich das Festival langfristig entwickeln? Wie viele Besucher sind nächstes Jahr angepeilt?

Nun wir denken, dass jetzt, wo es das erste mal stattgefunden hat, sich sehr viele Fans frühzeitig entschliessen werden beim nächsten Greenville dabei zu sein, das merken wir bereits jetzt an den eingehenden Anfragen etc. Greenville wird immer für Transparenz, faire Preise und entspannte Lockerheit stehen – das Ganze mit einem vielschichtigen und qualitativ hochwertigem Programm. Wir werden kein Dinosaurierfestival werden, sondern uns irgendwo bei 20.000 bis 25.000 Besuchern einpendeln; wir wollen, dass es familiär, friedlich  und entspannt bleibt, das geht nicht bei so vielen Leuten. Es wird auch in Zukunft kein Overbranding geben oder gar eine Spiegelung des Festivals, Greenville ist schon jetzt einzigartig und wird es auch bleiben. Hier zähle ich ganz auf das Feedback unserer Fans, es war toll mit all diesen mündigen Besuchern.

Steht bereits ein Termin für 2013?

Ja und zwar wieder am letzten Juliwochenende, dieses Mal der 26. bis 28. Juli 2013, vielleicht kommt bei guter Nachfrage bereits in 2013 der Donnerstag dazu, da habe ich schon die eine oder andere verrückte Idee, lasst euch überraschen.

Ab wann starten die Vorbereitungen, also das Booking? Bleibt ihr eurer Linie der “bunten” LineUp-Gestaltung treu?

Also hier starten wir bereits voll durch, die ersten Acts sind kurz vor Bestätigung, und ja es wird sogar NOCH bunter und NOCH frecher, eintönig und langweilig war gestern, jetzt ist Greenville. Wir geben Ende August die ersten Acts bekannt.
Wann hören wir das nächste Mal von euch – und: Wann gibts Karten?
Wir sind hier täglich über unseren Facebook-Account und unsere Webseite in der kommunikation, immer mal wieder vorbeischauen. Der Vorverkauf startet am 01.09. mit Frühbucher und Erstbuchergoodies wie Postern und t-shirts obendrauf, wir sind alle total aufgeregt, obwohl Vol. 1 ja gerade erst zu Ende ist.
Lieben Dank für alle Unterstützung, Kritik und Love !!
Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast.

Auf bald und wir sehen uns – sun or mud…

---
In ganz eigener Sache..

Unterstütze Festivalisten und sichere unseren Fortbestand.


Kauf Deine Tickets und Produkte bitte über unsere Partnerlinks.
Kostet Dich nichts extra, hilft uns aber ungemein. Vielen Dank!

Zu den Homepages von..
AMAZON | EVENTIM | TICKETMASTER
Lieferheld | Sparhandy