Schon beim Area4 versetzte Letlive. Sänger Jason Aalon Butler den Grossteil des anwesenden Publikums in ungläubiges Staunen. Er rannte wie von der Tarantel gestochen halbnackt und blutüberströmt über die Bühne, versprühte Wasser über selbige, feuerte sein Mikro immer mal wieder hart auf den Boden bis es sich schliesslich in der Bühnenkonstruktion verhederte.
Erst Minuten später konnte ein Roadie das bedauernswerte Gerät befreien und die Restband ihr instrumentales Zwischenspiel beenden.

Beim Lowlands tauchte der extrovertierte Frontmann auch einfachmal ein paar Minuten ab. Im wahrsten Sinne des Wortes. Während seine Kameraden ihre Instrumente bearbeiteten kletterte Butler über die Absperrung, lief aus dem Zelt und sprang gekonnt in einen angrenzenden See. Seht selbst.

[box]Aktuelles Album von letlive. : Fake History (2011)[/box]