Gestern Abend schlossen die Foo Fighters das Reading Festival in England mit einem fulminanten 2,5 Stunden Set ab. In einer Ansage merkte Dave Grohl an, dass es die letzte Show für eine lange Zeit sei.

Die Foo Fighters beim Hurricane 2011

Anderthalb Jahre betourten die Foo Fighters ihr aktuelles Album „Wasting Light“ nun. Anscheinend wird es Zeit für eine Pause.

Letztlich ist Grohls Aussage der „letzten Show für eine lange Zeit“ aber ähnlich ‚präzise‘ wie MLKs „in Kürze“ bei bevorstehenden Bandankündigungen. Immerhin hatte es auch schon Meldungen zu einem möglichen neuen Studioalbum gegeben.

Das Reading Festival ist für die Band um Mastermind Dave Grohl ein besonderer Ort, spielte er hier mit Nirvana im Jahr 1991 eines der wohl legendärsten und unvergessensten Konzerte der Rockgeschichte. Ein passender Ort um eine längere Pause anzukündigen. Den Song „These Days“ widmete Grohl seinen ehemaligen Nirvana-Kollegen Krist Novoselic und Kurt Cobain.

Das Set der Foo Fighters gestaltete sich gerade für Hardcorefans als wahre Goldgrube: Ganze sieben Songs gab es vom selbstbetitelten Debutalbum zu hören.

Bleiben die Foo Fighters Headlinerkandidat für 2013? Mitdiskutieren im Festivalisten Forum.