Schwerer Schlag für die Beatsteaks. Ihr etatmässiger Drummer Thomas Götz soll nach Informatioen des Südkurier bei einem Unfall einen Schädelbruch erlitten haben und liegt zur Zeit auf der Intensivstation. Logischerweise werden diesem Schicksalsschlag die letzten beiden Tourkonzerte zum Opfer fallen – unter anderem der Auftritt beim Rock am See.

Beatsteaks
Liebe Gemeinde,

Unser Trommler Thomas hat gestern Abend einen schweren Unfall erlitten und liegt momentan noch auf der Intensivstation. Aus diesem Grund müssen wir leider unsere letzten beiden Konzerte absagen und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die einige von Euch sicher haben werden, hoffen allerdings trotzdem auf Euer Verständnis. Unser bis dahin außergewöhnlich schöner TWO DRUMMER SUMMER findet hiermit ein jähes Ende, aber wir melden uns wieder, so bald es etwas Neues zu berichten gibt. Bis dahin bewahren wir erst mal Funkstille.

Gruß, Peter

Da war noch alles gut: Thomas Götz (links) beim Area4 2012

Bei Rock am See bastelt man an einer Lösung für den offenen Slot. Laut Festivalchef Dieter Bös kommen zwei Möglichkeiten in Betracht: Zum einen könnten die anderen Bands des LineUps mehr Spielzeit eingeräumt bekommen. Alternativ denkt man über die Verpflichtung einer Ersatzband nach. In der Kürze der Zeit und mit Blick auf den Slot der Beatsteaks sicherlich kein leichtes Unterfangen.

Alle unseren guten Wünsche sind jetzt natürlich bei Thomas und wir hoffen, dass es ihm ganz bald wieder besser geht.Dieter BösVeranstalter Rock am See

Dem ist nichts hinzuzufügen.