Unweit von Aachen hinter der niederländischen Grenze braut sich was gigantisches zusammen. Gestern wurden für das 40jährige Jubiläum am Pinkpop nicht nur The Killers und Franz Ferdinand bestätigt, sondern auch die Tagesverteilung der bisher genannten Acts bekanntgegeben.

Generell zeigte sich Veranstalter Jan Smeets sehr auskunftsfreudig – zumindest was Andeutungen anbelangt. Es seien nur noch etwa 8 Slots zu vergeben. Zu den 7 bereits bekannten Namen Bruce Springsteen & The E Street Band, Depeche Mode, The Killers, Franz Ferdiand, Placebo, The Kooks und Novastar würden von seiner Seite aus bis zur grossen Pressekonferenz am 4.März keine mehr hinzukommen – es sei denn die jBand bestätige sich selbst.

Insgesamt sollen sich etwa 40 Bands über die 3 Tage in Landgraaf Megaland tummeln. 5 davon seien wie Depeche Mode und Bruce Springsteen als Klassiker einzuordnen, der Rest richte sich eher an ein jüngeres Publikum. Smeets befürchte einigen Bands absagen zu müssen. Die Pipeline der kommenden Edition sei gewaltig und seitdem das Kommen des Boss feststünde hätten viele namhafte Bands ihr Interesse am Pinkpop bekundet. Laut Gerüchteküche sind das unter anderem Pearl Jam, The Cure, David Bowie, U2, Neil Young und Madness.

Über den Eintrittspreis sei man sich noch nicht einig. Es werde ein teures Festival für den Veranstalter, aber man wolle die Preise „festlich“ halten. Eine endgültige Entscheidung darüber soll kommende Woche fallen. Die Zeit kann man sich nehmen, denn vor der Pressekonferenz werden keine Karten verkauft. Danach werden sie aber wohl schnell vergriffen sein ;)

2008 war das Kombiticket war in den Niederlanden direkt für knapp 130 Euro, Tageskarten für 69,- Euro erhältlich. In Deutschland -beispielsweise über Bonnticket.de kosteten sie im letzten Jahr 140,50 Euro.

 

Die aktuelle Verteilung der Bands:

Samstag, 30 Mai
BRUCE SPRINGSTEEN & THE E-STREET BAND
THE KILLERS

Sonntag, 31 Mai
DEPECHE MODE
PLACEBO

Montag, 1.Juni
FRANZ FERDINAND
THE KOOKS
NOVASTAR