[UPDATE 06.09. 11:30 Uhr: Morgen dürfte wirklich Schluss sein. Das Kontingent ist über Nacht auf 223 „Wild Cards“ zusammengeschmolzen.]

Seit gerade einmal einer Woche verkaufen Hurricane und Southside ihre Frühbuchertickets. Im Norden wird das bald ein Ende haben: Nur noch 600 Hurricane-„Wild Cards“ liegen in der Schublade. 

Im Rahmen der Frühbucheraktion werden Kombitickets für das Hurricane derzeit für 109 Euro (inkl. Müllpfand und Gebühren) angeboten. Im Süden beim Southside sind es wegen der bundesweiten Gratisanreise mit der Bahn deren 115 Euro. Sehr günstig verglichen mit der Juni-Konkurrenz. Rock am Ring knöpft seinen Fans bereits zum Einstieg 154,50 Euro ab.

Man muss also kein Prophet sein um deutlich teurere Karten in der zweiten Verkaufsphase von Hurricane und Southside zu erwarten. Im Hurricane-Forum berichtet ein Benutzer von einer Teuerung von 25 Euro erfahren zu haben. Unser Kontakt bei FKP Scorpio gibt sich bedeckt, meint es sei noch nichts final entschieden. Eine Erhöhung um 15-20 Euro ist aber meiner Meinung nach allemal realistisch.

[UPDATE 22:45 Uhr: Der kommende Preis wurde schon am 31.August auf der Homepage des Hurricane kommuniziert: 134 Euro  (inkl. Müllpfand und Gebühren) werden nach dem Ausverkauf der „Wild Cards“ fällig. Da heisst es: Besser schnell zugreifen statt sich später zu ärgern. Danke für den Hinweis Joshua und Sebastian.]

>>Tickets fürs Hurricane 2013 ordern
>>Tickets fürs Southside 2013 ordern 

Letztes Jahr hatte es übrigens noch einen Monat gedauert, bis die erste Tickettranche des Hurricane verkauft war. Heuer dürfte das wesentlich schneller gehen. Und das obwohl dieses Mal noch keine einzige Band fürs Programm 2013 bekanntgegeben wurde.
Natürlich weiss man nicht sicher, ob die gleiche Zahl „Wild Cards“ angeboten wurde wie in 2011. Deshalb ist es schwer ernsthafte Vergleiche zu ziehen.

Vergangenen Sommer waren Hurricane und Southside jedenfalls im Vorfeld ausverkauft. Das dürfte auch heuer das realistische Ziel von Veranstalter FKP Scorpio sein.