Seit der Tour 2011 ist es ruhig geworden um die selbsternannten Altstars von Laternen-Joe. Das Alter Ego von Die Ärzte schien zu Gunsten der Hauptband eingemottet worden zu sein. Auf der eigenen Homepage lassen Laternen-Joe nun allerdings verlauten, „die Fackel des gefühlvollen Rocks“ weitertragen zu wollen. Zunächst in Form eines Tonträgers mit „ihren grössten Hits“.

Die darauf enthaltenen Songs dürften ähnlich klingen wie die Laternen-Joe Klassiker No Joe, Pay To Joe, Laternencharge, Keine Fackeln und Hymne Wider Willen. Vielleicht heissen sie sogar gleich und tönen genauso. Allesamt sind sie online abrufbar.

Wirklich neu dagegen ist der kleiner Passus Text auf der Startseite – nicht zu vergessen die beiden herrlich sinnfreien Promobilder in der Downloadsektion.

THE VOICE OF JOE ERHEBT SICH WIEDER!

Nach der herzerwärmenden und durchweg von begeisterten Fans gefeierten Club-Tour im letzten Jahr haben sich LATERNEN-JOE entschlossen, speziell für das deutsche Publikum einige ihrer größten Hits noch einmal aufzunehmen und auf einem Tonträger zu veröffentlichen. Die Fackel des gefühlvollen Rocks wird weiter getragen*!

*) Außer im Bereich 08056 bis 08066. Laternen-Joeauf ihrer Webseite

Bevor allerdings Laternen-Joe wirklich auferstehen können, tourt das Trio BelaFarinRod im Oktober und November als Die Ärzte durch die Lande. Und glaubt man den indizienbehafteten Gerüchten, werden Die Ärzte auch nächsten August keine Zeit für ihr Alter Ego haben.

[tourdaten]die-aerzte[/tourdaten]