Dass es 2013 eine Open AirTour von Muse geben wird, steht fest. Jetzt aber wird es plötzlich sehr konkret: “Le Parisien” berichtet von einem Muse Konzert im Stade de France am 21. Juni 2013 (via). Gestern bloggte Francis Zegut zum selben Thema einen seiner sehr kompakten Beiträge, die schon so manches Gerüchtefeuerwerk auslösten.

Schon länger zählen Muse zu den Headlinerkandidaten für den Festivalsommer 2013. In Deutschland gibt es ganze vier Festivals, die sich die britische Band leisten könnten: Buchungen für Hurricane und Southside würden das Muse-Wochenende vom 21. bis 23. Juni voll machen. Rock am Ring und Rock im Park finden vom 7. bis 9. Juni und damit genau zwei Wochen vorher statt. Dort waren Muse zuletzt 2010 zu Gast.

Noch im September könnte das Rätsel erster Bands bei den deutschen Großfestivals gelöst werden: Hurricane und Southside wollen voraussichtlich gegen Ende des Monats erste Namen bekanntgeben. Schon länge schwirren bei Rock am Ring die Gerüchte Green Day, The Prodigy und 30 Seconds To Mars umher, verbreitet von Lieberberg persönlich.

Und Muse? Die müssen erst einmal ihr Restprogramm für 2012 abarbeiten. Für Deutschland heißt das: Konzerte in Köln, München und Hamburg. Im September erscheint das neue Album “The 2nd Law”.

Sind Muse ein Headliner des (deutschen) Festivalsommers 2013? Jetzt mitdiskutieren.

[tourdaten]muse[/tourdaten]