logo_exit-festival_90degrees.jpgNeue Wendung im Falle serbisches Exit Festival gegen Björk: Der Festivalchef spricht nun von einer ‚offenen Einladung‘ und lädt Björk trotz Bedenken wegen ihrer Aussagen bezüglich des Kosovo ein am Festival teilzunehmen. Dieser Kurswechsel ist konträr zu früher getätigten Aussagen und soll wohl dem imageschädigenden Medienecho Einhalt gebieten. Dass Björk nach diesem Hickhack tatsächlich noch zum Exit (10.-13.Juli) kommt darf hingegen bezweifelt werden.

Durch den Zwist fast zur Nebensächlichkeit gerät die erste Bestätigungswelle am Exit.
Für die Mainstage verpflichtet wurden: The Sex Pistols, Paul Weller und The Hives. Nightwish und Ministry werden genauso vertreten sein wie Gogol Bordello.
In der Dance Arena werden die Festivalisten von Sven Väth und Franscois K unterhalten.