Aufbrausend war er ja schon immer, der gute Liam. Nun hat er sich nach länger Flaute ein weiteres Glanzstück geleistet. Der Ex-Oasis-/ jetzige Beady Eye Sänger geriet wegen der Niederlage seines Lieblingsvereins Manchester City gegen Real Madrid dermassen in Rage, dass Sicherheitskräfte ihn aus dem Stadion tragen mussten.

Liam Gallagher

Dabei fing doch alles so gut an. Nach dem 1:0 Führungstreffer für seine Mannschaft tanzte Liam Gallagher noch fröhlich durch den Fanblock und umarmte Ordner sowie Fans.
Als Manchester diese Führung jedoch verspielte und kurz vor Ende sogar in Rückstand geriet, drehte die Gemütslage von Mr. Gallagher um 180 Grad.

Er bepöbelte alles was sich ihm in den Weg stellte. Irgendwann sahen die Ordner rot und beförderten ihn aus dem Stadion.
So endete für Liam ein aufbrausender Abend in Madrid vor geschlossener Stadiontür und für sein Team mit einem schlechten Einstand in der Königsklasse.