Bilddschirmfoto von @craigdg

Nicht Iron Maiden, sondern Rammstein sind wohl der erste Headliner beim Download. Und nicht nur dort. Auch Hurricane, Southside, Nova Rock, Wacken und Greenfield soll das Festivalpaket umfassen.

[UPDATE 18:45 Uhr: Für das Nova Rock wurden Rammstein mittlerweile offiziell bestätigt. Und was morgen passiert dürfte klar sein.]

Kurzfristig sollen auf der Facebook Fanpage der Band die Termine der bereits im April durch Gittarist Richard Kruspe angekündigten Festivaltour 2013 veröffentlicht worden sein. Aktuell sind sie nicht mehr verfügbar. Der nebenstehende Bildschirmshot hat sie teilweise eingefangen. Dessen Authentizität können wir aktuell aber nicht prüfen.
Allerdings lassen sich bei Twitter verschiedenste Schnappschuss-Varianten finden, so dass die Daten ziemlich plausibel erscheinen.

Die deutschen Industrial Metaller würden demnach am 16.Juni das Download abschliessen, kämen aber auch zum Greenfield (13. Juni), Nova Rock (14.), Hurricane (21.),  Southside (22.), Rock Werchter (6.Juli) und Wacken (1.August). Laut diverser Netzquellen sind auch Fortarock, Imperial Festival und Rock On Volga aufgeführt gewesen.

Sie wären damit DER Headliner des Sommers.
Und würden ganz nebenbei gut zu der Ansage von HuSo-Forenadmin Tim passen. Der sprach kürzlich davon, dass nicht alle wirklich „amused“ über den „Klopper“ der ersten Bandwelle sein würden. Und das ist sicher so, denn in den Foren von Hurricane und Southside überwiegt die Zahl indierock-affiner Benutzer – eine Klientel die Rammstein beim besten Willen nicht befriedigen kann.

5 KOMMENTARE

    • Danke. Hatten heute morgen zu wenig Zeit und mussten daher etwas langsamer berichten als gewohnt. Shame on us :)

Comments are closed.