Durch die Ankündigung einer Open Air Tour 2013 waren Muse in die Gerüchteliste für die deutschen Juni-Festivals gekommen. Zumindest was Rock am Ring/Rock im Park betrifft, sollten die Erwartungen zurückgeschraubt werden: Laut ringrocker hat der Veranstalter MLK die Band für 2013 ausgeschlossen.

Muse: Waren erst vor kurzem zur Vorstellung von „The 2nd Law“ in Deutschland

Vielleicht bleibt es bei einer Open Air Tour – ohne deutsche Festivals. Von einem ersten Termin am 21. Juni im Pariser Stade de France wollen französische Medien erfahren haben.

In einem Teaser des Hurricane/Southside-Veranstalters war zwar der Name „Muse“ enthalten, letzten Endes brachte die erste Bandwelle mit Rammstein jedoch einen anderen zugkräftigen Headliner.

Hat MLK Muse ausgeschlossen, verbleiben die Geschwisterfestivals von FKP Scorpio wohl als die Open Air Festivals in Deutschland, bei denen die Band um Matthew Bellamy am ehesten auftreten könnte.

Rock im Park/Rock am Ring Gerüchteküche

Genügend Namen für Rock am Ring und Rock im Park 2013 schweben aber auch so im Raum, angefangen mit Green Day, 30 Seconds To Mars und The Prodigy, die Marek Lieberberg selbst auf der Pressekonferenz der 2012er Ausgabe von Rock am Ring nannte. Weitere Kandidaten finden sich in der Zusammenfassung vom Ringrocker. Insbesondere das Gerücht Iron Maiden hat sich durch die Bestätigung für das Download Festival 2013 erhärtet.

Noch im September sollen erste Bands angekündigt werden, sagen die Ringrocker. Und die sind als  Fan-Community des größten deutschen Festivals oft mit direkten Informationen vom Veranstalter versorgt.

Wie heiß die Fangemeinde auf erste Namen ist, zeigt ein Forenbeitrag in unserer Community: Die im Beitrag angeteasten Namen, die eine vermeintliche morgige Bandwelle enthalten wird, dürften aber nur die Vermutung eines kreativen Fans sein.

Rock am Ring (Tickets) und Rock im Park (Tickets) finden vom 6. bis 9. Juni 2013 statt.