Update, 27.09: Und dann kam alles anders. Slipknot wandern am heutigen Vormittag in das LineUp des Download-Festivals. Das Gerücht Pearl Jam ist damit fürs erste passé.

Sponsor Vodafone UK hat sich verplappert. Der britische Mobilfunkanbieter setzte am Vormittag einen verhängnisvollen Facebook-Post ab: Demnach sind Pearl Jam genau wie der verschrobene Bildschirmshot vorhersagte dritter Headliner neben Rammstein und Iron Maiden beim englischen Download Festival im Juni.

Am Freitag startet beim Download der reguläre Vorverkauf. Wahrscheinlich wollte man Pearl Jam zu diesem Anlass als dritten Headliner inthronisierten und gleichzeitig auch Queens Of The Stone Age und Stone Sour ankündigen.

Doch ein wenig Vorsicht bleibt angebracht. Wieder einmal ist es der Festivalchef Andy Copping persönlich, der bei Twitter warnend den Finger hebt: Man solle nur Informationen vertrauen, die er persönlich publiziert oder auf der Festivalseite gelistet sind. In dem Fall kommt einem das Verhalten aber eher wie das Pfeifen im Walde vor.

Freitag wird es auch bei Fans von Rock am Ring und Rock im Park kribbeln. Schliesslich stellten die Ringrocker eine Bestätigungswelle noch im September in Aussicht. Veranstalter MLK bestätigt in der Regel entweder freitags oder montags. Wäre also der Freitag die letzte Chance im September zu bestätigen.

Die erste Ankündigung Pearl Jams im Sommer 2013 ist für uns deshalb besonders interessant, weil sie auch für unsere Breiten Konzerte oder Festivals mit Eddie Vedder und Stone Sour bedeuten könnte.

Das Hurricane / Southside hat bereits einen der Download Heads, Rammstein, unter Vertrag genommen. Greift nun der Ring zu? Immerhin wurden Pearl Jam und Stone Sour im Ringrocker sofort mit Gerüchteküchenposts bedacht, nachdem eFestivals den Vodafone-Leak öffentlich gemacht hatte.

Wo seht ihr Pearl Jam? Hurricane / Southside? Rock am Ring / Rock im Park? Nova Rock?