Per Facebook wässert das Deichbrand seinen Fans die Münder. Kommenden Freitag wird es die erste Bestätigung geben. Lasst die Spekulationen beginnen.

Man wird sich nicht mit dem Mittelfeld aufhalten. Will klotzen, statt kleckern. Am 5.Oktober soll gleich ein erster Headliner vermeldet werden. Zieht man Historie, die Grösse des Festivals und den frühen Ankündigungszeitpunkt in Betracht, wurde ziemlich sicher ein deutscher Act gebucht.

Natürlich setzten auch bei Facebook unmittelbar wilde Spekulationen ein, um wen es sich handeln könnte – und wie immer greifen die meisten Kommentatoren gleich zu den Big Playern.

Rammstein werden oft genannt. Im ersten Moment mag das plausibel klingen: Die Band spielt Festivals und hat rund um das Deichbrand-Wochenende keine störenden Termine im Kalender. Zudem spricht Rammstein bei den bisherigen Festivalankündigungen von „ersten Daten“. Es könnten also noch weitere Konzerte folgen.
Doch die Argumente gegen das Deichbrand wiegen schwer: Die Buchung als Aushängeschild beim Hurricane und das Bandbudget des 25.000-Besucher Festivals rauben jegliche Illusion. Wenn Rammstein sich tatsächlich nach Nordholz lotsen lassen würden, bliebe zudem kaum noch Geld für ein anspruchsvolles Restprogramm. Kurzum: Rammstein sind meiner Meinung nach gänzlich unrealistisch.

Für die vergangene Ausgabe hatte das Deichbrand auf das deutsche Headlinertrio BeatsteaksDeichkind und Clueso gesetzt und damit sein Festival ausverkauft. Diese Namen sind deshalb auch nicht zu erwarten.

Eher wahrscheinlich dürften andere nationale Acts sein. SEEED haben in 2013 bisher zwar nur einen Termin am 23.August in Berlin bestätigt. Dass  noch mehr dazu kommen und sie Festivals beackern werden, ist alles andere als abwegig. Auch Die Ärzte vermutet man als August-Aktivisten im kommenden Festivalsommer.
Die Toten Hosen sind Mitte Juli 2013 beim Jubiläum des Gurtenfestival in der Schweiz zu Gast. Von daher könnten auch sie eine Option sein.

Karten für 2013 verkauft das Festival derzeit für 79 Euro, inklusive Gebühren und 5 Euro Müllpfand. Wohnmobiltickets können bei der Bestellung für 35 Euro zugebucht werden.

[festival]44198[/festival]