Nach 2010 kehren Green Day im kommenden Jahr zurück auf die Pinkpopbühne. Sie werden das Festival sonntags beschliessen.

Der Morgen hält die zweite europäische Festivalbestätigung Green Days im kommenden Sommer bereit. Am 16.Juni gastieren die Punk-Rocker beim Pinkpop in den Niederlanden. Zuvor waren bereits Termine am 1.Juni in London, 21. und 23. in Russland und Ende des Monats in Nordeuropa veröffentlicht worden.

In der Newsmeldung verspricht das Pinkpop für heute die Ankündigung weiterer Green Day-Festivalshows des kommenden Sommers.
Es dürfte also nicht die einzige Gelegenheit bleiben, die Band bei einem Festival in unseren Breiten zu erleben. Auch für Rock am Ring und Rock im Park werden die Amerikaner heiss gehandelt – offiziell ist dort aber noch nichts.

2013 rückt das Pinkpop vom traditionellen Pfingsttermin ab. Stattdessen veranstaltet man das Dreitagesfestival Mitte Juni, vom 14.-16.Juni. Als Motiv dahinter steckt eine bessere Bandverfügbarkeit als noch Ende Mai.

Karten für das Pinkpop sind in der Regel erst im Veranstaltungsjahr selbst zu haben. Auf 20.Februar ist die turnusmässige Pressekonferenz angesetzt. auf ihr wird traditionell ein Grossteil des Programms veröffentlicht. Schon im Vorfeld aber heizt Veranstalter Jan Smeets die Fans mit 8-10 Namen auf. Ab 23.Februar 2013 soll der Vorverkauf starten. Im letzten Jahr wurden für drei Tage Pinkpop rund 176 Euro abgerufen.

[festival]44575[/festival]

2 KOMMENTARE

    • Zu viele Infos im Kopf – oder auch nicht. Vom Bravalla haben wir noch kein Festivalprofil angelegt. Daher war dieses uns bis dato völlig unbekannte Festival doch gleich wieder aus meinem Kopf und dem elektronischen Gedächntis entschwunden. 
      Ist ausgebessert und das Bravalla Profil ist aufm Weg.

Comments are closed.