13 Monate sind seit dem verspäteten Release des Combeback-Albums Neighborhoods vergangen, da juckt es Blink-182 wieder in den Fingern. Mark Hoppus spricht davon mit dem Schreiben für die kommende LP begonnen zu haben.

Early next week I go back to Los Angeles to record an iTunes session for Blink-182, and we’re starting to write the new record right now.Mark HoppusBassist Blink-182

Interessant wird sein in welche Richtung sich die Band entwickelt. Das jüngst veröffentlichte Material hatte eher weniger mit dem früher so erfolgreich zelebrierten Pop-Punk gemein. Es ist eher dem modernen Alternative-Rock zuzuordnen – und verkaufte sich vergleichsweise schlecht. Dennoch geht Drummer Travis Barker davon aus, dass die besten Zeiten noch vor der Band liegen.

I feel like the best is yet to come, the next album is going to be exciting.Travis BarkerDrummer Blink-182

Sehen wir es realistisch: Was soll er auch anderes sagen?

Mit dem neuen Album wird es noch ein wenig dauern. Hoppus geht von einer Veröffentlichung in etwa einem Jahr aus. Dann liegt die Februartour durch Australien hinter ihnen und man wird sich ab März vollkommen mit dem neuen Material und Planungen einer „richtigen“ Tour beschäftigen können.

Klingt irgendwie so, als müsse man mit Blink-182 im kommenden Sommer nicht ernsthaft kalkulieren.

(via)