Früher als angekündigt startet heute der Vorverkauf für die deutschen Iron Maiden Shows. Gegenüber The Quietus nimmt Bassist und Gründer Steve Harris den Fans die Angst, Iron Maiden könnten schon bald in den Ruhestand wechseln.

Seit Weihnachten 1975 ziehen Iron Maiden ihre Kreise. Hard-Rock und Heavy Metal der 1980er Jahre formten die Briten massgeblich mit. Gesundheit aller Beteiligten vorausgesetzt, möchte man noch mindestens fünf Jahre lang weitermachen. Zehn will Harris dann aber lieber doch nicht versprechen.

I don’t know about ten years but I think we’ve certainly got another five years in us but it’s hard to say. As you get older it gets doubly hard to keep yourself fit and in shape. We do work really hard on doing that. It’s important to us. We’d be selling ourselves and everyone else short if we didn’t, so we do look after ourselves. It does get tougher.Steve HarrisBassist Iron Maiden

Die meisten Bandmitglieder sind derzeit Mitte 50. Nur Drummer Nicko McBrain bricht mit seinen 60 Jahren leicht nach oben aus.
Im Alter werde es zunehmend schwerer sich in Form zu halten, gibt Harris freimütig zu. Er selbst hat öfters Probleme mit dem Rücken und daher schon vor fünf Jahren seine Fussballerkarriere an den Nagel hängen müssen.
Man müsse doppelt so hart arbeiten um das gleiche zu erreichen wie in jungen Jahren. Eine entsprechende Grundfitness sei aber nötig um die eigenen Erwartungen und die der Fans erfüllen zu können.

Iron Maiden hatten den 20.Oktober als Tag des Vorverkaufsstarts kommuniziert. Tatsächlich aber steigt eventim heute schon ins Ticketing ein. Zwischen 52 und 72 Euro muss einem das Konzerterlebnis mit den Hard-Rockern wert sein.

>> Karten kaufen

Die Termine im Überlick:

Juni
11. Frankfurt – Festhalle
18. Berlin – O2 World
19. Hamburg – O2 World
29. Aach-Singen – Open Air Arena

Juli
06. Oberhausen – KöPi-Arena

(via)