Neues aus dem Hause Followill vermeldet heute Bassist Jared. Ein neues Album sei angepeilt, die Fertigstellung wird sich jedoch noch bis zum Beginn des kommenden Jahres hinziehen.

Kings Of Leon (Foto: Corentin LAMY, CC)

Es ist einige Zeit vergangen seit die Kings of Leon musikalisch auf sich aufmerksam machen konnten. Zuletzt geriet die Band eher aufgrund des übermäßigen Alkoholkonsums von Sänger Caleb Followill sowie der Absage der Nordamerika-Tour im Sommer letzten Jahres in die Schlagzeilen. Doch wo Schatten ist, da ist auch Licht. Und so vermeldet Bassist Jared Followill in einem Interview mit BBC 6 heute die frohe Kunde, dass ein neues Album in der Mache sei.

Frontmann Caleb habe viel geschrieben und das neue Album sei „eher früher als später“ zu erwarten. Einen konkreten Termin nannte Jared jedoch nicht. Lediglich die Aussage, dass die Fertigstellung nicht mehr für 2012 sondern für Anfang 2013 geplant sei, ließ er sich entlocken.

Mit dem neuen Album sollten die Kings of Leon auch für die großen europäischen Festivals im Sommer 2013 interessant sein. In Deutschland war die Band zuletzt im Sommer 2011 zu Gast. Damals stand sie neben Coldplay und System Of A Down in der Kopfzeile der Zwillingsfestivals Rock im Park und Rock am Ring.