Morgen werden sich Depeche Mode auf einer Pressekonferenz in Paris zu ihrer Zukunft äussern. Das Ereignis wird live ins Netz übertragen. Ein neues Album und eine weitere Welttournee dürften die Kernpunkte der Ankündigung sein. Wer sich die Spannung konservieren möchte, sollte ab hier nicht weiterlesen. Medienpartner ARD scheint nämlich bereits ein Promovideo mit den Tourstationen lanciert zu haben.

[UPDATE 18:10 Uhr: Morgen um 14 Uhr beginnt der Kartenverkauf über Eventim.]

>> Karten kaufen

Es bestehen kaum Zweifel an der Echtheit des Werbetrailers. In ähnlichem Stil und komprimiert in 30sekündige Clips wurden von der ARD in Vergangenheit andere Touren beworben, beispielsweise die von Herbert Grönemeyer. Deswegen springe ich für den Rest des Artikels mutig vom Konjunktiv in den Indikativ.

Nur die grössten Fussballarenen steuern Depeche Mode im Rahmen ihrer Stadiontour durch Mitteleuropa an.
Kapazitäten von 50.000+ wollen erst einmal gefüllt werden – und so verwundert es kaum, dass die Briten bei Rock am Ring vor längerer Zeit bereits ausgeschlossen wurden.

Startschuss für die weltumspannende Tour fällt laut diverser DM-Fanforen am 7.Mai 2013 in Isreal.
In Deutschland gastieren Depeche Mode von Anfang bis Mitte Juni und schliesslich noch einmal am 3.Juli.

Wann das Ticketing konkret startet erwähnt der Trailer genauso wenig wie den Albumtitel bzw den Namen der Tour.

 

Die Termine im Überblick:

Juni 2013

01. München – Olympiastadion
03. Stuttgart – Mercedes Benz Arena
05. Frankfurt – Commerzbank Arena
09. Berlin – Olympiastadion
11. Leipzig – Red Bull Arena
17. Hamburg – Imtech Arena

Juli 2013
03. Düsseldorf – Esprit Arena