Wieder an Bord: Jim Lindberg

Das, was sich viele Fans der Band Pennywise so lange gewünscht haben, ist endlich eingetreten. Ursprungssänger Jim Lindberg ist wieder an Bord und verleiht der Band wieder die gewohnte Stimme.

Die Hardcoreband Pennywise verkündete heute, dass sie sich mit ihrem alten Sänger Jim Lindberg wiedervereinigen werden. Am 18. Januar 2013, passend zum 25 jährigen Bandjubiläum, wird sich Lindberg das erste mal nach vier Jahren wieder gemeinsam mit seinen alten Kollegen in Los Angeles die Bühne teilen.
2009 trennte sich Jim Lindberg nach 19 Jahren von der Band. In der Zwischenzeit tobte er sich mit seiner neuen Band The Black Pacific aus, welche durchaus in eine ähnliche Kerbe schlugen wie Pennywise, jedoch nie ansatzweise ähnliche Erfolge feiern konnte.
Das Mikrofon bei Pennywise übernahm in der Zwischenzeit Zoli Téglás, der ebenfalls als Stimmbandschwinger bei den Genrekollegen von Ignite fungiert. Nun ist also wieder alles beim Alten. Jim Lindberg wiedervereint mit Pennywise. Ob The Black Pacific weiter bestehen bleiben ist noch unklar.

2 KOMMENTARE

  1. komische Sache… , stimmlich hat Zoli überzeugt. Jims Ausflug war mehr als kurios… nicht Touren wollen, stattdessen mit TBP unterwegs… Zoli möchte raus (Rücken?, vorgeschoben!). Wer sie live gesehen hat der hat gesehen, dass Zoli vollkommen integriert war. So einfach verlässt man eine so erfolgreiche und gut funktionierende Band nicht… – wahre Gründe auf den Tisch!

  2. pennywise ist nicht die beliebteste band, aber ich finds hammer und nur so gibt es nen grund die zu sehen

Comments are closed.