Das Haldern Pop (Foto: Christoph Buckstegen)

30 Tage lang verkauft das Haldern Pop mittlerweile Tickets. Und schon bald könnte die letzte Charge eingetütet werden.

Das Register zählte heute weniger als 400 Karten, die noch über den Onlineshop verkauft werden können. 99 Euro plus Gebühren zahlt man pro Stück.
Wenn in wenigen Tagen die Reserven online erschöpft sind, muss man sein Glück bei alteingesessenen Vorverkaufsstellen suchen. Die sollen nämlich am 1.November nochmals mit kleineren Kontingenten bestückt werden.

Einen Sonderverkauf über die Webseite -wie in den vergangenen Jahren üblich- plant das Haldern Pop diesmal nicht. Wenn weg, dann weg.
Lange überlegen sollte man also wahrlich nicht mehr, möchte man nächsten August einer von rund 5.000 Haldern Pop Besuchern sein.

Alle, die ihre Karten schon bestellt und bezahlt haben, dürfen sich bald über Post freuen. Morgen läuft die Auslieferung an.

[festival]44161[/festival]