Ein paar neue Songs präsentierte der Brite Frank Turner in den letzten Monaten bereits bei seinen Liveshows. Zu Beginn des nächsten Jahres, im Januar und Februar, stattet er einer handvoll deutschen Konzerthallen wieder einen Besuch ab – als Support der Dropkick Murphys. Gut möglich, dass es dann weitere Livepremieren zu hören gibt. Die Studioaufnahmen für ein kommendes Album sind seit gestern nämlich offiziell beendet.

Frank Turner (Bild: Thomas Regniet)

Mit England Keep My Bones gelang ihm 2011 ein anderes fantastisches Album aus seiner musikalischen Chronik. Dessen Nachfolger hat Turner in gerade einmal vier Wochen komplett eingespielt. Für die Vorbereitungen habe er mit seiner Band, den Sleeping Souls, jedoch „mehr Zeitaufwand als je zuvor“ aufgebracht, wie er gegenüber Punknews.org bekannt gab.

Eine leichte thematische und musikalische Wegänderung ist im Hinblick auf das neue Album wohl zu erwarten; so sei das neue Album keineswegs „über England“ und klänge ein Spur mehr „nach klassischem Countryrock“. Mit einer Veröffentlichung ist wohl ab Anfang Frühjahr zu rechnen.