Was die Kings Of Leon gestern schon vorab in ihrer Tourdatensektion publik machten, erhält heute einen offiziellen Anstrich durch das Festival: Das belgische Rock Werchter holt die Nashville-stämmige Band einen Tag vor dem Kartenverkaufsstart ins Programm. Man beginnt sich zu fragen: Wann hat das Werchter seinen Hunger nach grossen Namen gestillt?

Blur, Depeche Mode, Editors, Green Day und Rammstein – das belgische Rock Werchter auch schon vor dem heutigen Tag eine handvoll Headlinerkandidaten in den eigenen Reihen. Mit den Kings Of Leon stösst ein weiterer hinzu. Vorgesehen sind die Amerikaner laut Ankündigung des Festivals als Headliner für die Main Stage am Freitag, 5.Juli 2013. Für diese Position hatte man eigentlich schon Blur angekündigt.

Donnerstags schliessen Green Day die Main Stage ab, samstags Rammstein. Am letzten Festivaltag treten Depeche Mode vor den Editors auf.
Ab 2.November werden 4-Tageskarten für 200 Euro plus Gebühren angeboten. Inklusive Camping und Parken dürfte man letztlich bei etwa 230-240 Euro landen. Allein mit dem bisherigen LineUp lässt sich dieser Preis meiner Meinung nach bereits rechtfertigen. Rock am Ring -heruntergebrochen auf drei Tage mit ähnlichem Preisniveau- dürfte Mühe haben ein ähnlich hochwertiges Programm zu präsentieren. Sofern das überhaupt im Interesse des Veranstalters liegt.
[festival]43486[/festival]