Bereits für letzte Woche war die Bestätigung von fünf weiteren Künstlern für das britische Download-Festival angekündigt. Die Gerüchteküche brodelte und brachte u.a. Namen wie Queens of the Stone Age, The Gaslight Anthem, Alice in Chains, Motörhead oder KISS hervor. Was nun heute Abend auf BBC Radio verkündet wurde, ist daher keine große Überraschung.

Und genau aus diesem Pool an Bands rekrutieren sich die bekanntgegebenen Bands. Neben den bereits oben erwähnten Queens of the Stone Age, The Gaslight Anthem, Alice in Chains und Motörhead stoßen auch 30 Seconds to Mars sowie die Finnen von HIM zu den bereits bestätigten Headlinern von Rammstein, Slipknot und Iron Maiden.

Bereits während der Sendung hatte Zane Lowe immer wiede Bands angeteast und so unter anderem die Bestätigungen der Queens of the Stone Age Premiere beim Download vorweggenommen. Die endgültige Bestätigung  für die ebenfalls angeteasten KISS lässt unterdessen noch auf sich warten. Möglicherweise ist es aber trotzdem noch heute soweit, denn bereits im Laufe des Tages zeichnete sich ab, dass die Bekanntgabe bei Zane Lowe noch nicht das Ende der Fahnenstange sein würde.

[UPDATE 22:15 Uhr: Kein Kuss heute. Stattdessen vervollständigen A Day To Remember den heutigen Bestätigungsreigen.]

Die Bestätigungen sind auch für den deutschen Festivalmarkt relevant. Denn terminiert ist das Download Festival für den 14.-16. Juni – und damit genau an dem Wochenende zwischen den beiden großen Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park sowie Hurricane und Southside. Prinzipiell kommen also alle beim Download bestätigten Bands auch für die deutschen Festivals in Frage.

[festival]43356[/festival]