Wer lediglich die Bestätigungen des Taubertal auf dem Radar für die heutige Rocco Del Schlacko Welle hatte, wurde freudig überrascht. Mit dem bayerischen Festival teilt man sich zwar Triggerfinger und Pennywise, legt aber mit Deichkind und In Flames nochmal eine Schippe drauf. Und es wird noch besser: Der Ticketpreis bleibt vorerst auf Blindes Huhn-Niveau.

In Flames (Foto: Thomas Peter)

Beim Rocco Del Schlacko steht kommenden August ein Jubiläum an. Bereits 15 Jahre hält man sich mit seinem Festival. Mit Deichkind und In Flames hat man sich die ersten Häuptlinge eingeladen, Pennywise und Triggerfinger mimen die Indianer. Noch vor Jahresfrist will man sich mit weiteren Namen zurückmelden. Einige sind schon jetzt dingfest gemacht worden, doch vertragliche Auflagen erfordern sie noch eine Weile unter Verschluss zu halten.

Aber das heutige Quartett allein sollte sowieso zunächst ausreichen um die Vorfreude aufs Rocco-Jubiläum nachhaltig anzustacheln.
In In Flames hat man einen würdigen Nachfolger für den Vorjahresheadliner Korn gefunden. Mit hoher wahrscheinlich wird die schwedische Melodic-Death-Metal Band einen der beiden Festivaltage headlinen.
Auch Deichkind haben 2008 und 2009 als Kopfzeilenact schon ihre Partyqualitäten beim Rocco Del Schlacko unter Beweis stellen können und kommen selbstredend wieder für einen späten Slot in Frage. Nächstes Jahr kehren die garnichtmehr also chaotischen Chaoten mit neuer und sicher wieder abgefahrener Bühnenshow zurück.
Pennywise passen perfekt zum Jubiläum, weil sie selbst 25jähriges zu feiern haben. Und es wird wieder das Gründungsmitglied Jim Lindberg sein, der nach seiner überraschenden Rückkehr Bro Hymn im Sauwasen anstimmen wird.

Mittlerweile sind bereits über ein Drittel der Festivalpässe verkauft und dennoch schiebt Presented For People nochmals Blinde-Huhn-Kontingent nach. Wer zu den nächsten 550 Käufern gehört zahlt für sein Komibticket inklusive Camping und Versand lediglich 70 Euro.

[festival]45419[/festival]