Ein kleiner Post auf Facebook wird für Diskussion in der Ring/Park-Gemeinde sorgen. The Prodigy kündigen an die Mainstage bei Rock am Ring und Rock im Park abzuschließen.

The Prodigy will close the main stage at both Rock am Ring & Rock im Park festivals in Germany next year.The Prodigyper Faceook

Der Facebookstatus, welcher die Diskussionen in Gang setzt.

So schreibt es die britische Band auf ihrer Facebookseite. Was steckt hinter dieser Aussage?  Wird The Prodigy die Festivals tatsächlich headlinen? Fungieren sie vielleicht als Late Night Special? Immerhin ertönt ihr Song Smack My Bitch Up wenn man sich auf die offiziellen Internetpräsenzen begibt. Absolut unwichtig scheint die englische Band im Gesamtkonstrukt also nicht zu sein.

Late Night Specials gab es seit 2006, wenn es sie gab, nur auf der Alternastage.
The Prodigy sprechen jedoch ausdrücklich von der Mainstage, welches auf einen Headlinerstatus der Band hinweisen könnte.
Dagegen spricht jedoch, dass sie im bisherigen Line-Up erst an 4. Stelle auftauchen. Denkbar wäre die Doppelheadlineroption mit 30 Seconds To Mars, deren Headlinerstatus ebenfalls umstritten ist. Somit hätte man zwei Fliegen mit einer Klatsche erledigt.

Auch möglich: Hinter dem Facebookpost steht zu viel Optimismus bzw. eine ungesunde Unwissenheit der Band.
Sicher scheint nach dem Posting nur: The Prodigy werden die Mainstage bei Rock am Ring und Rock im Park bespielen.

[UPDATE: Laut den Kollegen von ringrocker.com werden The Prodigy als Late Night Special auf der Mainstage spielen. Wie das bei Rock im Park gelöst wird ist noch unklar. Hier herrscht ab 23 Uhr eine Lärmbegrenzung. ]

Ebenfalls in Lavastein gmeisselt: Kombitickets zum ermässigten Preis gibt es nur noch bis zum 23.November. Danach steigt der Preis um 10 Euro pro Karte an. Ring kostet demnach dann 160,- Euro, Park 155 Euro. Diese Preisstufe gilt dann vorerst bis 15. Januar 2013.

[festival]38958[/festival]
[festival]38961[/festival]