Amy Macdonald (Myspace), Eagles of Death Metal (Myspace), Blood Red Shoes (Myspace) und Air Traffic sind voraussichtlich die letzten Bands, die dem Linuep der 2008er Edition des Pinkpop hinzugefügt werden. Alle genannten Künstler werden am Samstag auftreten. Eventuell wird noch eine 40ste Gruppe für das Zelt am Freitag organisiert.

Ihren Auftritt am Pinkpop abgesagt haben derweil die Belgier Novastar (Myspace), die in den Niederlanden grosse Popularität geniesen. Sänger Joost Zweegers hatte die vergangenen Monate mit Gesundheistsproblem zu kämpfen. Als unmittelbare Konsequenz verzögerten sich die Arbeit am neuen Album was letztlich zur Absage führte.

Amy Macdonald live; Quelle: de.wikipedia.orgAmy Macdonald (Myspace) ist eine britische Singer-Songwriterin.
Nachdem sie im Juli 2007 mit dem Titel Mr Rock’n‘ Roll bereits einen Achtungserfolg in Großbritannien landen konnte (Platz 12 der UK Top 40), konnte die Autodidaktin Macdonald, die im Herbst 2007 Paul Weller auf seiner Deutschland-Tournee begleitete, mit dem Debütalbum This Is the Life Anfang 2008 auf Anhieb Platz 1 der UK Charts erobern. Binnen weniger Tage erreichte dieses Album im Vereinigten Königreich den Gold-Status.

Als Schlüsselerlebnis für ihre Karriere bezeichnet sie einen Auftritt von Pete Doherty in Glasgow: „Es war eine super Show. Ein paar Freunde und ich ließen nachher die Gitarre rum gehen und spielten spontan Songs die uns gefielen. Da wusste ich, dass ich Musikerin werden möchte.“
Doherty war auch das Thema der Single-Auskopplung Poison prince.

Eagles of Death Metal (Myspace) ist eine US-amerikanische Stonerrock/Garageband um Sänger und Gitarrist Jesse „The Devil” Hughes.
1998 anfänglich mit Queens-of-the-Stone-Age-Frontmann Josh Homme am Schlagzeug im Zuge einer Aufnahme für die Desert Sessions gegründet, wechselte die Besetzung ab 2004 ständig. So wirkten unter anderem Tim Van Hamel von der Band Millionaire (Gitarre), Dave Catching (Gitarre), Joey Castillo (Schlagzeug, Queens of the Stone Age) und Samantha Maloney (Schlagzeug, Ex-Mötley Crüe, Hole) vor allem bei Liveauftritten mit.

Ihr erstes Album ist das 2004 erschienene Peace, Love, Death Metal. Darauf kreierten Hughes und Homme eine durchaus selbstironische Mischung aus Blues, Boogie und klassischem Stonerrock mit simplen Gitarrenriffs und präzisem, minimalistischen Schlagzeugspiel. Besonders sind es aber Hughes’ Songtexte, die die Band zu einer humoristischen Persiflage auf den klassischen Rock’n’Roll-Ethos werden lässt.

Auf dem zweiten Album, das 2006 unter dem Titel Death by Sexy erschien, setzen sie diesen Stil konsequent mit breitem Garage-Rock-Sound fort. Im ersten Musikvideo I Want You So Hard zeigen sich u.a. Jack Black und Dave Grohl als Gäste.

Blood Red Shoes (Myspace) sind eine Rockband aus Brighton, England.
Der Stil der Band kann bereits ab erscheinen von A.D.H.D als Alternative Rock mit Einflüssen des Hard Rock beschrieben werden. Eine Einordnung in das Subgenre Indie-Rock lehnt die Band, trotz einem Vertrag mit einem Indie-Label ab.