Mit seiner ersten Wortmeldung klärt das schottische T In The Park gleich 2/3 der Headlinerfrage: Rihanna und Mumford And Sons werden im Jahr 20 des Festivals als letzte auf die Hauptbühne treten.

Schottlands grösstes Musikfestival feiert 2013 seinen 20sten Geburstag. Zum ersten mal wird Rihanna im Blado Park in Kinross-shire erwartet. Mumford And Sons kennen die Umgebung schon aus 2010 – wenn damals als Headliner des King Tut’s Wah Wah Tent auch noch etwas weniger prominent platziert.

In unseren Breiten kann man Mumford and Sons im März und April anschauen. Doch die Tickets gingen weg wie warme Semmeln und so verwundert es kaum dass alle sieben Konzerte im DACH-Raum komplett ausverkauft sind.

T In The Park belässt es nicht bei den beiden Acts. Mercury Prize Gewinner Alt-J und der aufgehende Singer/Songwriter-Stern Jake Bugg wandern heute genauso ins Programm wie The Script, Paloma Faith und die Isländer Of Monsters And Men.

Tickets für die Jubiläumsausgabe gehen am Freitag, 7.Dezember, ab 10 Uhr in den Verkauf. Man muss mit Preisen um ca. 230 Euro für die 3-Tageskarte rechnen. Soviel wurde zumindest letztes Jahr verlangt. Apropos.

Vergangenen Juli präsentierte T In The Park Snow Patrol, The Stone Roses und Kasabian als Headliner. Nach einem sonnigen Start ertrank das Open Air letztlich im Schlamm.

[festival]47125[/festival]

 

 

1 KOMMENTAR

Comments are closed.