Ehe Depeche Mode Anfang Mai ihre europäische Tour starten veröffentlichen sie im März ihr neues Album. Es soll an den Geist von Frühwerken wie Violator und Songs Of Faith And Devotion anknüpfen.

Columbia Records wird die Distribution übernehmen. Wie das Baby heissen wird, verrät man nicht. Es scheint die gängige Salamitaktik zum Einsatz zu kommen. Alle paar Tage/Wochen eine Mikroinformation veröffentlichen um im Gespräch zu bleiben. Schliesslich will man auch die Karten für die Tour verkaufen.

The album has a very organic and direct feel to it. It’s not a blues record, but it definitely has a soulful vibe.Dave GahanDepeche Mode

I am very happy with how the album turned out. The music has a similar vibe to Violator and Songs of Faith and Devotion and I think there are a few songs on the album that are among some of the very best we’ve done.Martin GoreDepeche Mode

Apropos: Von Juni bis Juli sind Depeche Mode auch hierzulande unterwegs. Für Berlin und Leipzig sind derzeit keine Karten mehr verfügbar. In München, Stuttgart, Frankfurt und Düsseldorf kommt man ab 70 Euro zum Zug. Die günstigsten noch erhältlichen Karten für Hamburg kosten 113,85 Euro.

[tourdaten]depeche-mode[/tourdaten]