glastonbury2009_logoGerüchte, Blur würden beim Glastonbury Halt machen zirkulierten schon länger. Unter der Woche hatte Veranstalter Michael Eavis auf den NME Awards vielsagend durchblicken lassen, dass er die Band noch nicht bestätigen könne, die Fans sich aber darauf freuen dürften. Es gäbe allerdings noch Details zu klären.

Blur-Sänger Damon Albarn beendet nun den Eiertanz und bestätigt gegenüber dem Daily Mirror:

Yeah, we’re doing Glasto this year. We were asked last year, but we turned them down.

Damit steht neben Franz Ferdinand und Bruce Springsteen samt E-Street Band das nächste musikalische Schwergewicht als Teilnehmer auf der Worthy Farm fest.
Ausserdem bereits durchgesickert: Doves, Emiliana Torrini, Lily Allen und Florence And The Machine.
Unter den Namen potentieller Teilnehmer befinden sich unter anderem Fleetwod Mac, Neil Young, Arctic Monkeys und Coldplay.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.