Per Twitter und Facebook erteilen die Organisatoren des Sonisphere der englischen Ausgabe auch 2013 eine Absage. Das kommt überraschend, denn Promoter Stuart Galbraith hatte noch Anfang des Monats davon gesprochen an einem LineUp zu arbeiten.

Schon dieses Jahr war das britische Mutterschiff ausgefallen. Geplant war es mit den Headlinern Queen mit Adam Lambert, KISS und Faith No More anzugehen. Ende März allerdings entschied man sich zur Absage, weil man „unfähig sei das Festival in einer Art und Weise durchzuführen wie es Künstler und Besucher erwarten“ würden.
Damals war diese News ein Schlag ins Gesicht von britischen Metalfans, die natürlich erwartet hatten dass das Sonisphere als Gewinner der Auszeichnung „Bestes Festival LineUp 2011“ bei den UK Festival Awards fortgesetzt werden würde.

Nach einen Interview von Festivalchef Stuart Galbraith mit der BCC Anfang des Monats konnte man mit einer Fortsetzung des Festivals im kommenden Jahr rechnen.Der Promotor wurde mit den Worten zitiert, man arbeite an einem LineUp und hoffe noch vor Weihnachten etwas ankündigen zu können. Die Absage diesen Sommer bezeichnete er als „Schluckauf“.
Der setzt sich nun offensichtlich fort und es wird 2014 sicher nicht leichter Bands und Publikum für ein Sonisphere UK zu begeistern.

Als Grund für den neuerlichen Ausfall des Sonisphere Mutterschiffs führt man den Mangel an verfügbaren Headlinern an. Man habe über ein Dutzend headlinerfähige Bands angefragt, aber aus verschiedenen Gründen hätte man es dennoch nicht geschafft ein starkes Programm zu sichern. Man könne auch 2013 seinem Anspruch nicht nachkommen der Konkurrenz -dem Download- qualitativ Paroli zu bieten und gleichzeitig einen vernünftigen Kartenpreis anzubieten. Deswegen sei es besser das Festival nicht stattfinden zu lassen.

Während die UK-Ausgabe nicht weiter verfolgt wird, sind die Programme für Frankreich und Italien schon bestückt und der Vorverkauf angelaufen.
Englischen Fans legt man nahe doch einen Billigflieger zu besteigen und dieses Sonispheres zu besuchen. Faktisch wird es wohl eher so laufen, dass man seine Kunden erneut ans Download verliert. Dort spielt nämlich mit Iron Maiden genau der Headliner, den die Sonispheres für seine ausländischen Satelliten gebucht hat.

Das originale Statement im Wortlaut:

Team Sonisphere is sad to say that it has now been confirmed that Sonisphere UK will take a year off in 2013. The three Sonisphere Festivals to date at Knebworth in 2009/2010/2011 set a very high standard and indeed 2011 was voted the best festival line up by The UK Festival Awards.

We think it is really important that the event only runs when it has a line up that sets it apart from the competition whilst also carrying a ticket price that allows us to offer real value for money to the music fans. We were hoping to do that in 2013 but unfortunately it wasn’t possible to fulfil both aims with the principle problem of there being a lack of available headliners of the calibre of previous festivals at Knebworth. We made offers to over a dozen major artists but for various reasons none of these offers lead to securing a strong bill.

The good news is that the Sonispheres in Amneville, France and Milan, Italy are already on sale and UK fans who fancy jumping on a budget airline and seeing the mighty Iron Maiden at Sonisphere festivals in sunnier climates can buy tickets via www.sonispherefestivals.com in pounds sterling. Watch out for more Sonisphere European news to be announced early 2013.