Mit den Songs ihres Album Head Down aus dem vergangenen Herbst kehren Rival Sons im März/April 2013 nach Europa zurück. Angesteuert werden unter anderem Köln, Hamburg, Frankfurt und Zürich. Gitarrist Scott Holiday teast ausserdem: „Für die Sommer Festivals kommen wir wieder“.

[UPDATE 08.Januar 14:08 Uhr: Wie erwartet hat MLK die Tour bestätigt, zumindest die Konzerte in Hamburg und Frankfurt. Karten dafür gehen morgen in den Verkauf.]

>> Tickets für Rival Sons kaufen

Nachdem es zwischenzeitlich nach einer Absage ausgesehen hatte, beackerten die amerikanischen Blues-Rocker vergangenen Juni Rock am Ring und Rock im Park. Deswegen dürfen sie dort zwar nicht kategorisch ausgeschlossen werden, aber als unwahrscheinliche Bestätigung gelten.

Nach ihrer Herbstour unter Marek Lieberberg direkt im Anschluss an die Veröffentlichung des zweiten Albums Head Down kehren Rival Sons im März auf deutschen Boden zurück. Am 1.April wagen sie noch einen Abstecher in die Schweiz ehe sie ausgedehnt durch das Vereinigte Königreich touren. Vor Europa stehen Amerika und Kanada auf der Agenda der Band.

Karten gibt es aktuell nur für den angeblichen Köln-Gig der eigentlich in Bonn beim Crossroads Festival stattfindet. Tickets dafür sind für 18,45 Euro zu haben.
Zu den übrigen Konzerten hat sich noch kein Veranstalter bekannt – folglich ist auch noch kein Verkaufsstart abzusehen. Ich rechne allerdings damit dass MLK sich bis zum Wochenende mit Details melden wird.

Now that we’ve made it through the holidays, filled our bellies with fruitcake and hot cocoa, opened all our presents and survived the Mayan calendar, we are ready to get back on the road. We’ll start the year with a few west coast US dates before moving into a Canadian tour. We may even catch a few more US dates on the way home. We also have UK and European dates on the books for March/April and of course, we’ll be back through for the summer festivalsScott HolidayGitarrist Rival Sons

Die Termine im Frühjahr 2013 im Überblick:

März
22. Köln – Rockpalast (eigentlich Bonn – Crossroads Festival)
23. Aarhus, Denmark – Vox Hall
24. Malmo KB, Sweden – Malmo KB
25. Linkoping, Sweden – Linkoping Garden
26. Uppsala, Sweden – Uppsala Katalan
28. Hamburg – Mojo
29. Frankfurt – Zoom
30. Paris, France – La Trabendo

April
01. Zürich, Switzerland – Komplex
02. Clermont-Ferrand, France – La Co-operative de Mai
04. Treviso, Italy – New Age
05. Bologna, Italy – ZR
06. Arles, France – Cargo de Nuit
08. Utrecht, Netherlands – Tivoli
09. London, UK – Shepherds Bush Empire
10. Cardiff, UK – Solus
11. Birmingham, UK – Institute
13. Leeds, UK – Met. University
14. Edinburgh, UK – Electric Circus
15. Preston, UK – 53 Degrees
16. Cambridge, UK – Junction