Nach dem Gewinn des Lifetime Achievement Awards bei den European Festival Awards sprach Livenation Belgiens Promotor Herman Schueremans mit der Presse. Dabei bezog er auch Stellung zum Thema Daft Punk Tour und schlägt in die selbe Kerbe wie jüngst Bestival-Veranstalter Rob Da Bank: Das französische Houseduo würde 2013 nicht touren.

„Daft Punk touren 2013 nicht, das ist ziemlich klar. 2014 ist es wahrscheinlicher.“ Man darf davon ausgehen, dass Schuremans diese Worte wohlbedacht hat und gut informiert ist. Es ist noch nicht lange her, da äusserte sich ein weiteres Schwergewicht der Branche ganz ähnlich. Bestival-Chef Rob Da Bank trat Gerüchten um Daft Punk per Twitter entgegen, schloss sie nicht nur bei seinem eigenen Festival aus. Vielmehr sprach er davon, dass er nicht glaube dass Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter 2013 überhaupt Tourgedanken im Hinterkopf hätten. Nachdem Schuremans in die selbe Kerbe schlägt, darf man Daft Punk getrost aus den einschlägigen Gerüchteküchen streichen. Bis zum nächsten Jahr..

Weitere Neubestätigungen für Rock Werchter versprach Schuremans für den späten Januar. Daft Punk werden dann logischerweise nicht dabei sein.

Wer des Niederländischen mächtig ist kann sich das komplette, rund 15minütige Interview bei De Kruitfabriek anschauen.