Paul Weller ist das Aushängeschild der aktuellen Isle Of Wight Welle. Rückschlüsse auf deutsche Festivals lässt die Ankündigung imho nicht zu. Dafür sind die Namen alle zu speziell.

Neben Weller heute auch neu aufgenommen wurden: Ke$ha, Kodaline, Devline, Little Angels, Lawson, Steve Harley And Cockney Rebel, Ian Hunter und Gypsy Queen.

Paul Weller ist ein eher britisches Phänomen. Der gemeinhin als „Godfather of Britpop“ geltende Weller geniest auf der Insel eine gottgleiche Stellung, die ihm auf dem Festland nicht zu Teil wird.

Einzig Ke$ha ist imho bei Ring/Park oder HuSo als Exot denkbar – aber mal ehrlich: Wer möchte das wirklich erleben?

[festival]46645[/festival]