Das Sonnenrot Festival (01.-02.August 2008) wird heuer erstmalig der Gastgeber des weltweit größten Contest für Newcomerbands. Das in turnierform ausgetragende Emergenza Festival trägt zum ersten Mal sein Deutschland Finale auf dem Open-Air in Geretsried bei München aus.

Das Festival debütierte im Jahr 2004 erfolgreich mit einem überwiegend deutschen Programm. Heuer geht es bereits in seine dritte Runde und ist auf dem besten Weg sich auf dem hart umkämpften Festivalmarkt zu etablieren.

Ein Grund dafür sind zweifelsohne die auftretenden Künstler, die mittlerweile auch internationaler Herkunft sind, aber auch der besondere Charme, den das Festival versprüht.
Das Sonnenrot ist ein kleines, gemütliches Open-Air inmitten einer idyllischen Waldlichtung im oberbayerischen Geretsried, nur 20 Kilometer vor den Toren Münchens. Insgesamt spielen dort ca. 28 Bands an zwei Tagen auf einer Haupt- und einer Zeltbühne. Darüber hinaus punktet das Sonnenrot bei vielen Besuchern mit relaxter Atmosphäre und gemütlichem Rahmenprogramm. Angefangen bei brasilianischen Trommlern und Lagerfeuerstellen über Bazar und Biergarten bis hin zum Höhepunkt des Festivals, dem Burning Man, der am zweiten Tag um 24.00 Uhr in Brand gesteckt wird.

Das aktuelle Lineup des Sonnenrot:

lineup_sonnenrot_200308.jpg