Es kommt etwas grosses auf uns zu. Wie billboard.com exklusiv erfuhr werden U2 morgen um 9 Uhr auf u2.com Daten ihrer mit „U2360“ betitelten Welttournee bekanntgeben, die sie bis tief hinein ins Jahr 2010 beschäftigen wird. Noch im Jahr 2009 ist mit etwa 40-45 Konzerten der Iren zu rechnen.

u2_bandfotoFestivalauftritte in Deutschland, der Schweiz und Österreich dürften darin nicht vorgesehen sein, denn der Startschuss für die Europatour wird erst am 30.Juni in Madrid fallen.
Bis 22.August wird sich die Tour zum aktuellen Album „No Line On The Horizon“ durch Europa wälzen. September und Oktober werden Amerika bespielt, ehe die Band den Rest der Welt bis Herbst 2010 beackert.

Die von Live Nation gemanagte Produktion soll in neue Dimensionen vorstossen. Das betrifft sowohl das Konzerterlebnis an sich als auch die Art der Vermarktung.
U2 sollen inmitten der Stadien auf einer 360-Grad Bühne performen. Man verspricht sich davon nicht nur eine intensivere Atmosphäre, sondern auch eine Vergrösserung der Zuschauerkapazität und neue Möglichkeiten beim Ticketing.
Wie von Bono bereits angekündigt, wird es für jede Tourstation eine Marge Tickets zum speziellen Preis geben. Die Rede ist von jeweils 10.000 Karten zu umgerechnet etwa 24 Euro. Dafür sollen die Tickets in der höchsten Kategorie etwas teurer werden als bei der letzten Tour.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.