Als kleine Osterfreude legt das Rock am See den Festivalisten The Subways (Myspace) ins Osternest. Sie werden sich zusammen mit Die Ärzte, Iggy & The Stooges, Shout Out Louds und The Futureheads am 30.August die Bühne im Bodenseestadion in Konstanz teilen.

The Subways sind eine britische Indie-Rock-Band. Ihr erstes Album Young for Eternity wurde in Großbritannien am 4. Juli 2005 veröffentlicht.

In Deutschland erlangten sie 2006 durch eine Werbekampagne von Hugo Boss Bekanntheit. So wurde ihr Lied Oh Yeah für einen Werbespot der Firma verwendet, in dem die Band auch zu sehen war. Zuvor schon wurde das Lied Rock & Roll Queen für eine Rimmel-Kampagne verwendet und ist im Videospiel FIFA Street 2 zu hören. 2007 wurde derselbe Song für den Blockbuster Stirb Langsam 4.0 verwendet. 2008 ist das Lied Rock & Roll Queen ebenfalls in dem deutschen Film Die Welle (2008) zu hören.

Bassistin Charlotte Cooper; Bildquelle: de.wikipedia.orgDie Bandmitglieder wuchsen zusammen auf. Billy und Josh sind Brüder; Billy und Charlotte sind verlobt.

Den Namen The Subways (engl. Unterführungen) hat sich der Gitarrist und Leadsänger der Band Billy Lunn einfallen lassen. In seiner alten Heimatstadt ist er in Schul- und Arbeitspausen immer in einer Unterführung der Hektik entflohen.

Wie viele andere Rockstars bekamen die beiden Brüder keinen Unterricht für ihre Instrumente sondern spielten als Kinder hauptsächlich Nirvana-Lieder nach.

Für Juni 2008 ist ein neues Album der Band angekündigt.