Kingstar Music, die Firma hinter dem Vainstream, stampft zusammen mit Hamburg Konzerte in der Hansestadt ein neues Tagesfestival aus dem Boden. Am 17.August feiert man die Premiere des Elbriot mit Slayer und Bullet For My Valentine.

>> Mitreden

Weitere geladene Gäste: Killswitch Engage, Trivium, As I Lay Dying, Anthrax, Fear Factory, Betontod und Whitechapel.

Das Elbriot scheint die Nachfolge des Portland Open Airs anzutreten. Mit ihm und dem Headliner Deichkind gelang es Hamburg Konzerte letztes Jahr 8000 Gäste in den Hamburger Hafen zu locken. Diesen Sommer setzt man auf einen anderen Namen und eine deutlich härtere Gangart. Es richtet sich speziell an den Metal- und Rock-Fan.

[UPDATE: Das Elbriot ist nicht der Nachfolger vom Portland. Sollten entsprechende Bands gebucht werden können wird das Portland auch wieder stattfinden.]

Zum Frühbucherpreis gehen die Karte am morgigen Mittwoch ab 10 Uhr für 39 Euro über die Theke. Darin enthalten neben dem Musikprogramm auch die Nutzung des Personennahverkehrs im HVV-Bereich.