Die Niederlande wird immer mehr zu einer schönen Alternative abseits des deutschen Festivalgeschehens. So auch das Tagesfestival Dauwpop, welches zu Christi Himmelfahrt im niederländischen Hellendoorn stattfindet.

Nur wenige Kilometer hinter der holländischen Grenze kann man an so einem langweiligen Feiertag wie Christi Himmelfahrt mal so richtig die Sau rauslassen.

Headliner Kaiser Chiefs sind bekannt dafür, nicht grade Kinder von Traurigkeit zu sein, was ihre Liveshows angeht. Ebenfalls angesagt in Holland: Will And The People. Die britische Band landete mit Lion In The Morning Sun auf Platz 1 der Charts und damit DEN Sommerhit in den Niederlanden. Wer sie bereits letztes Jahr auf dem Pinkpop bewundern konnte, der weiß bescheid. Wer das Glück nicht hatte: Abriss garantiert.

Aber auch abseits der Partybands gibt es vieles zu entdecken. Caro Emerald, eine der wohl interessantesten Popnewcomern des letzten Jahres teilt sich die Bühne mit Redaktionslieblingen wie Frank Turner und seinen Sleeping Souls.

Da im Mai das Wetter auch nicht immer so mitspielt haben sich die Veranstalter dafür auch etwas überlegt. Ähnlich wie beim belgischen Groezrock sind alle Bühnen des Festivals überdacht. Die Regenjacke kann also getrost zuhause gelassen werden.

Also nochmal alle Fakten zusammen: 9. Mai 2013, Hellendoorn (NL), Tickets für 45€ zzgl. Gebühren. Website

Line-Up:
Kaiser Chiefs * Will & The People * Don Diablo * Kensington * Blaudzu * Caro Emerald * Andy Burrows * Claw Boys Claw * Balthazar * De Kraaien * Traumahelikopter * Frank Turner & The Sleeping Souls * Jacco Gardner * DJ De Rooie Neger * Sidney Samson * The Horse Company * Douwe Bob * Therapy? * John Coffey * Vanderbuyst * SJAAK* Baskerville * Nobody Beats The Drum * Sabotage * Bass Drum Of Death * Broken Brass Ensemble * Bökkers * Sir Yes Sir * u.v.a.