The Ghost Inside waren etwas schneller als der Ring, der nun noch 19 weitere Neuzugänge samt Tagesverteilung hinterherschiebt. Neben Biffy Clyro sind auch Limp Bizkit und Bush als Aushängeschilder zu nennen. Etwa 20 weitere Namen folgen bis zum Festivalauftakt am 7.Juni.

Neben oben genannten Bands finden heute auch ins Programm:

A$AP Rocky (Rap)
Coheed And Cambria (Progressive Rock)
Dizzee Rascal (Grime)
Blumentopf (HipHop)
Moonbootica (Electro)
Modestep (Electro)
Die Orsons (HipHop)
Clutch (Stonerrock)
Escape The Fate (Post-Hardcore)
Hawk Eyes (Rock)
In This Moment (Heavy Metal)
Nekrogoblikon (Death Metal)
Pure Love (Alternative Rock)
The Bots (Folkrock)
Palma Violets (Indierock)

Neben der klassischen (Hard) Rock und Heavy Klientel liegt das Augenmerk dieser Welle auf der Einführung namhafter internationaler Rap/HipHop-Acts. Nämlich: A$AP Rocky  bzw. Dizzee Rascal und den deutschen Vertretern der Genre: Blumentopf und Die Orsons. Für einen weiteren Sprenkel Electro neben Fritz Kalkbrenner sorgen Moonbootica und Modestep.
Was von dieser Welle definitv hängen bleiben wirds sind aber die Big Player, sprich: Biffy Clyro, Limp Bizkit und Bush. Alle drei allerdings müssen sich scheinbar unterordnen – und nicht nur den Headlinern. Den Eindruck vermittelt zumindest die heute ebenfalls lancierte Tagesverteilung der Acts. Die zeigt auch: Bei aller schnell angebrachter Kritik muss man letztlich zu dem Schluss kommen: MLK hat objektiv betrachtet ein starkes Programm zusammengezogen. Ob es dem eigenen Geschmack entspricht, oder man als Multifestivalist die Bands schon x Mal gesehen hat, steht auf einem anderen Blatt.

Die am Morgen verfügbaren Rückläufer für Rock am Ring sind mittlerweile wieder Geschichte. Ring darf also wieder als ausverkauft gelten.
Für Rock im Park gibt es keine aktualisierte Wasserstandsmeldung. Letzte Mitteilung stamt vom 30.Januar und spricht von etwa 25.000 Restkarten für den Nürnberger Ableger. Sollte sich das Kontingent einer kritischen Grenze nähern, melden sich die Veranstalter mit ziemlicher Sicherheit.

Unsere Spotify-Playliste für Rock am Ring und Rock im Park wurde aktualisiert. Enjoy.

[festival]38958[/festival]
[festival]38961[/festival]

1 KOMMENTAR

Comments are closed.