Wer noch keine Karten für Rock am Ring oder Rock im Park sein eigen nennt, dem serviert sie Partner O2 ab kommenden Donnerstag auf dem Silbertablett: Eine zahlen, eine zweite fratis dazugelegt bekommen, das ist der altbekannte Deal. Am Graumarkt a la ebay und Co muss man dagegen bei der Schnäppchensuche aufpassen: Es kursieren schon wieder gefälschte Tickets. Man wandelt auf dünnem Eis.

Es ist wieder diese Zeit im Jahr. Rock am Ring ist längst ausverkauft, der Park steht kurz davor. Als potentieller Besucher versucht man irgendwo eine Karte aufzutun – möglichst günstig versteht sich. Viele betreten deshalb das wacklige Terrain des Graumarktes. Gerade wer zum Ring möchte hat kaum eine andere Chance.
Dass man dort aber selbst beim Kauf eines Hardtickets Betrügern auf den Leim gehen kann, wissen wir seit letztem Jahr. Und auch diesen Sommer werden wieder viele Menschen gefälschte Tickets aus dem Zweitmarkt ziehen. Sie kursieren auch schon wieder, wie eine gestern verschickte Pressemitteilung von Rock im Park Mitveranstalter ARGO Konzerte beweist:

Noch sind Karten für Rock im Park im regulären Verkauf erhältlich, so dass es sich in Anbetracht des Risikos keinesfalls lohnt, Eintrittskarten bei nicht zertifizierten Drittanbietern zu kaufen. Es wird eindringlich davor gewarnt, auf dubiose Ticketangebote im Internet oder nicht zertifizierten Ticketplattformen einzugehen. Oftmals handelt es sich hierbei um Fälschungen – entweder zu Wucherpreisen oder zu besonders günstigen Konditionen. Mit diesen Tickets erhält man keine Zugangsberechtigung zum Festival.
In enger Abstimmung mit den Ermittlungsbehörden werden wir mit aller Vehemenz gegen die Täter vorgehen, welche die gefälschten Tickets in Umlauf gebracht haben.

Wer günstig und sicher Karten für das ausverkaufte Rock am Ring und/oder Rock im Park kaufen möchte, sollte am 7.März gegen 10 Uhr o2more.de ansteuern. Dann nämlich geht ein nicht näher spezifiziertes Kontingent in den Verkauf. Zu fantastischen Konditionen! Im Rahmen einer Plus Eins-Aktion wird man 2 Karten zum Preis von einer erhalten können. Bei den Tickets handelt es sich, wie immer bei o2more, um originale Eventim-Thermotickets. Hundertprozent sicher.

Zwar ist die Laufzeit der Aktion auf eine Woche angesetzt, aber die Vergangenheit zeigt dass der Run auf die Karten immens sein wird. Wahrscheinlich ist der Bestand bereits nach wenigen Minuten vergriffen. Aber: Jeder hat durch O2more nächste Woche eine realistische Chance doch noch an Ring-Tickets aus sicherer Quelle zu kommen. Und das für gerademal 80 Euro das Stück. Das muss einem ein wenig Aufwand wert sein.

Apropos: Einen kleinen Haken hat die Sache. Nur O2-Kunden können die Karten kaufen. Wer noch keine kostenlose O2o-Simkarte besitzt, hat noch eine Woche Zeit sich einzudecken. Entweder im O2-Shop um die Ecke oder vollkommen kostenlos per Onlinebestellung.