„Nicht kleckern sondern klotzen“ scheint auch in diesem Jahr das Motto des Berlin Festivals zu sein. Nachdem im letzten Jahr bereits namhafte Kapellen wie The Killers, Paul Kalkbrenner oder Sigur Rós auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof zu Gast waren, konnte das Festival für dieses Jahr bereits Blur und die Pet Shop Boys als Zugpferde verpflichten. Ein Grund einen Gang herunterzuschalten? Mitnichten!

Denn wie heute Mittag bekannt wurde, stoßen nun auch My Bloody Valentine ins Line-Up. Nachdem Blur bereits deutschlandexklusiv verpflichtet werden konnten, spricht man bei der Bekanntgabe von My Bloody Valentine immerhin von der einzigen deutschen Festivalshow in diesem Jahr.

Doch neben dem britischen Quartett gibt es eine Reihe weiterer Bestätigungen am heutigen Tag. Zu nennen sind hier in erster Linie die Heimspiele von MIA. sowie Fritz Kalkbrenner, der in die Fußstapfen seines Bruders Paul tritt.

Komplettiert wird der heutige Bestätigungsreigen von den Klaxons, den Savages sowie Dillon, die bereits 2012 mit einem DJ-Set mit von der Partie war. Für den erstmals im Hangar 2 ausgerichteten Club THF konnten außerdem die Berliner Techno-Ikone Ellen Alien sowie John Talabot verpflichtet werden.